Topthemen: Fall Peggy KnoblochFrankenpost-ChristkindNeue B15-AmpelHilfe für NachbarnStromtrasse durch die RegionGerch

Selb

Outlet-Center stellt Team zusammen

Im März will Investor Patrick Müller die Einkaufsmeile in der alten Heinrich-Fabrik eröffnen. Bis auf zwei Läden ist in der großen Ofenhalle alles vermietet.



Anfang 2019 sollen im neuen Outlet-Center in Selb auf dem Gelände der ehemaligen Heinrich-Fabrik rund 20 Geschäfte eröffnen. Jetzt geht die Center & Retail Management GmbH auf die Suche nach Beschäftigten. Grafik: IPR, Architekten
Anfang 2019 sollen im neuen Outlet-Center in Selb auf dem Gelände der ehemaligen Heinrich-Fabrik rund 20 Geschäfte eröffnen. Jetzt geht die Center & Retail Management GmbH auf die Suche nach Beschäftigten. Grafik: IPR, Architekten  

Selb - Auch wenn sich der Ausbau des Outlet-Centers verzögert hat, gehen die Vorbereitungen jetzt offensichtlich in die heiße Phase. Investor Patrick Müller, Geschäftsführer der Firma Munitor, bestätigte am Mittwoch auf Nachfrage der Frankenpost, dass alle Arbeiten im Zeitplan liegen. Nach wie vor geht er davon aus, dass die Läden in der Großen Ofenhalle im Februar an die Mieter übergeben werden und dann Mitte März dieser erste Teil des Outlet-Centers eröffnet werden kann.

Wie weit das Projekt gediehen ist, zeigt sich auch daran, dass die Center & Retail Management GmbH (CRM) am Montag bekannt gegeben hat, dass sie einen Mitarbeiterstamm aufbauen will.

Wie berichtet hatte die zurzeit gute Auslastung der Firmen Verzögerungen beim Ausbau nach sich gezogen. Inzwischen sieht das besser aus: "Wir hoffen, dass wir für alle Bereiche Firmen gefunden haben. Zumindest liegen für alle Bereiche Angebote vor."

Zwischen 18 und 20 Ladengeschäfte werden in der Ofenhalle entstehen. "Das hängt natürlich von den Wünschen der einzelnen Mieter ab. Wir sind da flexibel." Grundsätzlich seien aber mittlerweile bis auf zwei alle Läden vermietet. Welche Geschäfte und Firmen vertreten sein werden, will Müller noch nicht verraten. Nur so viel: Größter Mieter wird Villeroy & Boch sein.

Im zweiten Bauabschnitt werden nach der Eröffnung der Ofenhalle die Gebäude zur Vielitzer Straße hin abgerissen, damit dort in den geplanten Neubauten weitere 40 Geschäfte entstehen können. Und auch dort laufen die Mietverhandlungen. "Wir sind schon relativ gut dabei", sagt Müller. Für jeden Laden, den man anbiete, gebe es Interessenten, teilweise sogar schon Mieter. "Das ist schon sehr final."

Am 14. November wird Müller in der kombinierten Sitzung von Haupt- und Bauausschuss ebenfalls über den Fortgang der Arbeiten und der Planungen berichten. "Ich komme der Bitte des Stadtrates natürlich gerne nach."

Grundsätzlich sei es so, dass die Hauptarbeit bei einem solchen Projekt vor den eigentlichen Bauarbeiten liege, sagt Müller. Der Umbau und die Einrichtung der Läden sei eigentlich nur noch Abwicklung. Die Planungen seien so detailreich und komplex, dass sich das ein Außenstehender kaum vorstellen könne. "Wir haben in den vergangenen Monaten in vielen Bereichen die Grundlagen gelegt."

Beim Outlet-Center arbeiten drei Firmen zusammen: Die Munitor-Gruppe von Patrick Müller aus Saarbrücken, die CRM GmbH aus Mannheim und die Haslinger Retail Real Estate Consulting aus Adelsheim in Baden-Württemberg.

Und die wirbt auf ihrer Internetseite ebenfalls für das Outlet: "Dort wird nun in zwei großen Schritten bis Anfang 2020 auf rund 11 800 Quadratmetern das neue Factory-Outlet-Center entstehen. Kunden aus nah und fern werden dann in bis zu 60 Geschäften inklusive Gastronomie eine Shopping-Welt mit einzigartigem Ambiente genießen." Das Center werde mit der Selber Innenstadt verbunden und zu einem der größten Outlets in Deutschland ausgebaut. Alle drei Firmen - Munitor, CRM und Haslinger - seien in ihrem jeweiligen Fachgebiet absolute Spezialisten und gehörten zu den besten Adressen in Deutschland, heißt es selbstbewusst.

Die Munitor Gruppe aus Saarbrücken habe schon beim Outlet-Center in Wadgassen bewiesen, "dass sie es verstehen, wichtige Bauten der Industriekultur aus dem Dornröschenschlaf zu erwecken".

"Dass ein Outlet für Selb eine echte Chance bietet, haben die Bürger der Stadt erkannt. Unsere Pläne wurden hier mit viel Interesse, Vorfreude und gespannter Erwartung aufgenommen. Auch aus dem Rathaus sowie den politischen Instanzen bekommen wir volle Rückendeckung und Unterstützung", wird Patrick Müller in dieser Mitteilung zitiert.

Für die Vermietung der einzelnen Shops in Selb sowie für die Akquise potenzieller Mietpartner ist demnach Haslinger zuständig. Das 2013 gegründete Beratungsunternehmen für Handelsimmobilien konzentriere sich vorwiegend auf die strategische sowie operative Vermietung für Designer- und Factory-Outlets sowie Shopping-Center in Europa.

"Das Outlet-Center in Selb ist eine Bereicherung für die Center-Landschaft in Deutschland, über die wir uns sehr freuen. Die Vermietung hat bereits begonnen, zahlreiche internationale Mieter mit hohem Bekanntheitsgrad konnten vertraglich schon gesichert werden. Der Schwerpunkt in der Vermietung wird ein breiter Branchenmix aus Fashion, Sport und Outdoor, Schuhen, Home, Schmuck und Kosmetik sein. Hochwertige Gastronomen runden den Branchenmix für eine angenehme Verweilzeit in unserem Center ab", wird Firmengründer Michael Haslinger zitiert.

Der Dritte im Bunde ist die CRM, die zur Unternehmensgruppe Diringer & Scheidel gehört. Und eben diese CRM rekrutiert nun Mitarbeiter. Laut der Mitteilung sollen nach der ersten Entwicklungsphase bis Anfang 2019 rund 20 Ladeneinheiten zur Verfügung stehen. Neben neuen Marken und Geschäften ziehen demnach auch Mieter des ehemaligen Factory In ein, die momentan noch in den früheren Produktionsgebäuden untergebracht sind. Auch sie werden in dieser Zeitspanne umziehen.

Wenn das Factory-Outlet-Center in seinen verschiedenen Ausbauschritten fertig gestellt ist, sollen dort nach Angaben der CRM bis zu 1000 Mitarbeiter beschäftigt sein. So werde das Center nicht nur ein touristischer Anziehungspunkt sein, sondern auch eine bedeutende Rolle als Arbeitgeber im Voll- und Teilzeitbereich in der Region einnehmen.

Autor

Andreas Godawa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 10. 2018
17:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Beratungsunternehmen Branchenmix Customer Relationship Management Finanzinvestoren und Anleger Geschäfte Mieter Vermietung Zitate
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
An der Ofenhalle im Factory In sind im Moment die Fassadenbauer am Werk. Sie setzen die großen Glaselemente in die Wände ein. Die große Kuppel in der Mitte des Daches ist bereits fertig. Foto: Andreas Godawa

09.08.2018

Selb: Outlet öffnet erst im März

Die gute Konjunktur im Bausektor bringt den Zeitplan beim Umbau der Ofenhalle durcheinander. Investor Patrick Müller hat Probleme, Handwerksfirmen zu finden. » mehr

Die Kulisse für das neue Outlet-Center: Investor Patrick Müller in der ausgeräumten großen Ofenhalle. Foto: Florian Miedl

08.03.2018

18 Geschäfte in einer Halle

Der Umbau der großen Ofenhalle im Selber Factory In hat begonnen. Investor Patrick Müller will im Sommer die ersten Kunden begrüßen. » mehr

Rainer Flügel betreibt die einzige private Kaffeerösterei im Landkreis Wunsiedel - allerdings bald nicht mehr in Selb, sondern in Höchstädt. Foto: Florian Miedl

04.12.2018

Kaffeeröster zieht nach Höchstädt

Rainer Flügel verlagert sein Geschäft an seinen Wohnort. Der gebürtige Erkersreuther zieht die Konsequenzen aus einem Besitzerwechsel am bisherigen Standort. » mehr

Außerordentlich groß war das Interesse am Auftritt von Outlet-Investor Patrick Müller im Selber Rathaus. Einige Stadträte und Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch mussten sich als Möbelpacker betätigen und weitere Stühle holen, damit alle der über 50 Zuhörer Platz fanden. Fotos: Florian Miedl

14.11.2018

Outlet-Pläne: Investor in Selb glaubt an 2022

Im Selber Haupt- und Bauausschuss muss sich Munitor-Geschäftsführer Patrick Müller auch Kritik anhören. Er hält die Umsetzung aller Pläne bis 2022 für realistisch. » mehr

Bis zum Umbau des leer stehenden Kaufhauses Storg in der Selber Innenstadt wird es nach Aussage von Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch noch eine Weile dauern. Foto: Florian Miedl

06.11.2018

Selb: Der Storg muss noch warten

Wann das leer stehende Kaufhauses umgebaut wird, steht in den Sternen. Oberbürgermeister Pötzsch will die Verkaufsflächen erhalten und setzt auf eine Gesamtplanung. » mehr

In de Selber Innenstadt ist auch Platz für Existenzgründer: So hat jüngst Ayse Tansev ihren Lebensmittelmarkt in der Ludwigstraße eröffnet. Foto: Florian Miedl

31.08.2018

Innenstadt gewinnt an Wert

In der Ludwigstraße gibt es über 30 Geschäfte. Was sich Bürgermeister Dr. Klaus von Stetten und Wirtschaftsförderin Nadja Hochmuth wünschen, ist zusätzliche Gastronomie. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Krampus-Gruppe "Die Grölldeifl" auf dem Hofer Weihnachtsmarkt

Krampus-Gruppe "Die Grölldeifl" auf dem Hofer Weihnachtsmarkt | 08.12.2018 Hof
» 25 Bilder ansehen

2000er-Party in Schwingen

2000er-Party in Schwingen | 09.12.2018 Schwingen
» 80 Bilder ansehen

Selber Wölfe - ECDC Memmingen 3:2 n.P.

Selber Wölfe - ECDC Memmingen 3:2 n.P. | 09.12.2018 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor

Andreas Godawa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 10. 2018
17:32 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".