Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Selb

Stadträte beschwören Zusammenhalt

Die gemeinsame Arbeit für die Bürger steht im Mittelpunkt der konstituierenden Sitzung des Schönwalder Stadtrates. Zweiter Bürgermeister bleibt Rudolf Stich.



Bürgermeister Klaus Jaschke (Mitte) umgeben von den Stadtratsmitgliedern (von links): Michael Rehwagen, zweiter Bürgermeister Rudolf Stich, Sonja Schuster, Danny Stopp, Bernd Hummer, Tina McNally-Brehm, Ralf Wolfermann, Markus Korlek, Ursula Tuscher, Jörg Wondra, Robert Frenzl, Jörg Landgraf, Andrea Veit und Christian Herold. Entschuldigt waren Ivonne Korlek und Stefan Magdt.
Bürgermeister Klaus Jaschke (Mitte) umgeben von den Stadtratsmitgliedern (von links): Michael Rehwagen, zweiter Bürgermeister Rudolf Stich, Sonja Schuster, Danny Stopp, Bernd Hummer, Tina McNally-Brehm, Ralf Wolfermann, Markus Korlek, Ursula Tuscher, Jörg Wondra, Robert Frenzl, Jörg Landgraf, Andrea Veit und Christian Herold. Entschuldigt waren Ivonne Korlek und Stefan Magdt.   » zu den Bildern

Schönwald - "Wir wollen unsere Energie nicht mit Streit verschwenden." In diesem Satz von Bürgermeister Klaus Jaschke ist zusammengefasst, wie der Schönwalder Stadtrat seine Arbeit sieht. Dass die gemeinsame Arbeit so fortgesetzt werden soll, steht nach der konstituierenden Sitzung im Saal des Turnerheims außer Frage.

Einzig die Wahl des zweiten Bürgermeisters offenbarte die Mehrheitsverhältnisse: Mit neun Stimmen der SPD wurde der bisherige Amtsinhaber Rudolf Stich, den sein Fraktionskollege Bernd Hummer vorgeschlagen hatte, im Amt bestätigt. Auf Jörg Wondra, den Ursula Tuscher im Namen der CSU ins Rennen schickte, entfielen sechs Stimmen. Bei der Sitzung fehlten krankheitsbedingt in jeder Fraktion ein Mitglied: Ivonne Korlek und Stefan Magdt.

Dafür stellt die CSU den weiteren Stellvertreter des Bürgermeisters. Robert Frenzl, der Amtsvorgänger von Klaus Jaschke, übernimmt diesen Posten als ältestes Stadtratsmitglied.

Zu Beginn der Sitzung hatte Bürgermeister Klaus Jaschke den ausgeschiedenen Stadträten Günter Kirsch, Stephan Sohns (beide SPD) und Otmar Reimer (CSU) für ihre Arbeit gedankt und ein Geschenk überreicht. Der engagierte Einsatz dieser drei Stadträte sei keine Selbstverständlichkeit und auch nicht einfach. Immerhin seien Sparsamkeit und der zielorientierte Einsatz der Finanzmittel mit den Ideen zur Weiterentwicklung der Stadt zu verbinden. "Gemeinsam haben wir in den zurückliegenden sechs Jahren auch in schwierigem Umfeld gestaltet und weiterentwickelt", sagte Jaschke. Kirsch, Reimer und Sohns hätten das alles begleitet, getragen und sich an Entscheidungen beteiligt. Zwar habe man zum Teil leidenschaftlich diskutiert, sei aber immer fair miteinander umgegangen. Er dankte den drei ausgeschiedenen Stadträten und überreichte jeweils eine Anerkennungsurkunde und ein Glaswappen.

Auch die CSU-Fraktion sprach ihren Dank aus. Ursula Tuscher betonte, dass die Zusammenarbeit auch fraktionsübergreifend gut funktioniert habe.

Wie Jaschke im Hinblick auf die neue Legislaturperiode sagte, freue er sich auf die kommenden sechs Jahre und die weitere Zusammenarbeit. Ihm sei es wichtig, Gespräche immer mit Wertschätzung des Gegenübers zu führen: "Zuhören und Verstehen sind auch weiterhin ein Muss." Er lade alle Bürgerinnen und Bürger ein, sich weiterhin an der Gestaltung der Zukunft zu beteiligen.

Wahlen seien ein wesentlicher Bestandteil der Demokratie. Durch sie hätten die Bürger umfassende und langfristige Einflussmöglichkeiten. Anerkennung und Respekt verdienten aber auch die Menschen, die sich zur Wahl stellen. Den Kandidatinnen und Kandidaten der jüngsten Kommunalwahl dankte Jaschke dafür besonders. "Mit einer engagierten und transparenten Kommunalpolitik meistern wir auch zukünftige Herausforderungen. Dazu sind Zusammenhalt und Zusammenarbeit Voraussetzung." Als besondere Themen nannte Jaschke Wohnraum, Infrastruktur, Städtebau und Umwelt.

Den drei neuen Stadtratsmitgliedern - Ralf Wolfermann und Tina McNally-Brehm (SPD) sowie Christian Herold (CSU) - nahm Jaschke dann den Amtseid ab.

Einstimmig bestellte der Stadtrat Bürgermeister Klaus Jaschke zum Eheschließungsbeamten, der in diesem Zusammenhang die gute Kooperation mit dem Standesamt Rehau hervorhob. Vertreter des Stadtrates im Verein für deutsch-französische Beziehungen sind weiterhin Sonja Schuster (SPD) und Jörg Landgraf (CSU). Auch die Fraktionsvorsitzenden bleiben im Amt: Michael Rehwagen für die SPD und Ursula Tuscher für die CSU.

Die Geschäftsordnung des Stadtrates sowie die Satzung zur Regelung des örtlichen Gemeindeverfassungsrechtes werden laut Jaschke zurzeit aktualisiert und werden dem Stadtrat in der nächsten Sitzung vorgelegt.

Dann wollen die Stadträte auch über die Projektstudie für das städtische Freibad diskutieren. Je ein Exemplar der von der Planungsgesellschaft Plafog ausgearbeiteten Studie bekommen die Fraktionen. Darin geht es um die möglichen Varianten zur Neugestaltung des Schwimmbades sowie eine detaillierte Kostenaufstellung.

Autor

Andreas Godawa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 05. 2020
15:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürgermeister und Oberbürgermeister CSU Fraktionschefs Kommunalpolitik Kommunalwahlen SPD Stadträte und Gemeinderäte Standesämter Streitereien Städtebau Verschwendung Wahlen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Aktive und Grüne mit einem Sitz mehr

16.03.2020

Aktive und Grüne mit einem Sitz mehr

Ulrich Pötzsch beschert seiner Gruppierung satte Stimmengewinne. Die Grünen gewinnen ihr erstes Mandat, die SPD verliert zwei. » mehr

In der Jahnturnhalle in Selb hat Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch (links) den neuen Stadträten Gerhard Bock, Christian Pich, Timo Kluth, Susann Fischer und Stephan Rummel (von links) am Mittwochabend

07.05.2020

Neue Allianzen im Stadtrat

Das Selber Gremium wählt Carsten Hentschel zum zweiten und Klaus von Stetten zum dritten Bürgermeister. Aktive Bürger und CSU spielen dabei ihre Mehrheit aus. » mehr

Parteiübergreifende Werbung für die Demokratie will der Selber Jugendbeirat mit seinem Video "Geht wählen" machen. Foto: pr.

26.02.2020

Jugendbeirat ruft auf: "Geht wählen"

Die Vertretung der jungen Selberinnen und Selber stellt sich in den Dienst der Demokratie. Dazu entsteht am Samstag ein professionelles Video. » mehr

Ganz in seinem Element: Pfarrer Jürgen Henkel als Franz Josef Strauß beim politischen Aschermittwoch der Selber CSU in Längenau. Foto: Silke Meier

27.02.2020

Gehörige Watschn vom Landesvater

Pfarrer Jürgen Henkel schlüpft beim Aschermittwoch der CSU wieder in seine Paraderolle. Als Franz Josef Strauß lässt er an keinem ein gutes Haar. Nur an seinem Bayernland. » mehr

Motiviert starten die 16 CSU-Stadtratskandidatinnen und -kandidaten sowie die Ersatzleute mit Bürgermeisterkandidatin Ursula Tuscher (vorne, Vierte von links) in den Wahlkampf um das Schönwalder Rathaus. Foto: Jürgen Henkel

14.11.2019

Ursula Tuscher will ins Rathaus

Die CSU fordert mehr Tatkraft in der Schönwalder Kommunalpolitik. Bei Projekten und selbst bei Bagatellen hake es bei der Umsetzung. » mehr

Mit 15 Kandidaten gehen die Freien Wähler Selb in den Kommunalwahlkampf. Bei der Aufstellungsversammlung am Dienstag im Hotel Schmid waren 14 von ihnen dabei. Alle wurden einstimmig nominiert. Foto: Andreas Godawa

20.11.2019

FWS mit 15 Kandidaten am Start

Die Freien Wähler Selb treten 2020 mit einer eigenen Liste zu den Kommunalwahlen an. Einen Bewerber für den OB-Posten stellen sie aber nicht. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Fahrspaß nach dem Lockdown Region Hof

Fahrspaß nach dem Corona-Lockdown | 04.06.2020 Region Hof
» 6 Bilder ansehen

DisTANZ in den Mai Fichtelgebirge

DisTANZ in den Mai | 03.05.2020 Fichtelgebirge
» 63 Bilder ansehen

20200516_143430

4. Bratwurstlauf 2020 |
» 17 Bilder ansehen

Autor

Andreas Godawa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 05. 2020
15:24 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.