Lade Login-Box.
Topthemen: Kommunalwahl 2020Bilder vom WochenendeHof-GalerieBlitzerwarner

Wunsiedel

Katholiken wünschen lückenlose Aufklärung

Wunsiedel - Die katholische Kirche gerät im Missbrauchsskandal immer stärker unter Druck. An den Stammtischen im Landkreis Wunsiedel wird zuweilen heiß über Doppelmoral, Zölibat und eine Untersuchung der Missbrauchsfälle diskutiert.



Wunsiedel - Die katholische Kirche gerät im Missbrauchsskandal immer stärker unter Druck. An den Stammtischen im Landkreis Wunsiedel wird zuweilen heiß über Doppelmoral, Zölibat und eine Untersuchung der Missbrauchsfälle diskutiert. Wir sprachen mit einem Pfarrer, einem Gemeindereferenten und einer Pfarrgemeinderatsvorsitzenden. Sie wünschen allesamt eine lückenlose Aufklärung.

Pfarrer Günter Vogl von der katholischen Kirche in Wunsiedel "ist glücklicherweise noch nicht auf das Thema angesprochen worden", obwohl viel hinter vorgehaltener Hand geredet werde, meint er auf Nachfrage der Frankenpost. Zu den Missbrauchsfällen selbst will sich Günter Vogl "relativ zurückhalten". Eine lückenlose Aufklärung hält er jedoch für nötig.

Ob ein Runder Tisch, an dem Opfer, Vertreter von Kirche und Staat sitzen, wie dies Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger fordert, etwas bringt, "da bin ich überfragt", sagt der Geistliche aus Wunsiedel. Auf die Frage, ob dieser Missbrauchsskandal nicht wieder einmal den Zölibat in Frage stellt, betont der katholische Pfarrer, dass dies nicht im Zusammenhang gesehen werde könne. Allerdings sei der Zölibat ein anderes Kapitel, "über das man sprechen sollte".

Els Schubert, die Vorsitzende des Wunsiedler Pfarrgemeinderates wünscht sich, dass das Thema gut aufgearbeitet wird. "Ich hoffe, dass man da jetzt in die Tiefe geht." Aber den Einfluss der Basis schätzt sie als gering ein. "Das muss alles auf höherer Ebene geschehen." Die Diskussion über die Missbrauchsfälle dominiere derzeit nicht die Gespräche bei Treffen in der Gemeinde, meint die Pfarrgemeinderatsvorsitzende. "Gestern hatten wir ein Glaubensseminar, da ging es um andere Themen."

Dem Arzberger Gemeindereferenten Ulrich Frey ist die laufende Debatte zu hitzig - auf allen Seiten. So habe er sich über die heftige Reaktion des Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Robert Zollitsch, auf die Aussage von Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) gewundert. Leutheusser-Schnarrenberger hatte gesagt, die katholische Kirche erwecke bislang nicht den Eindruck, dass sie auch nur bei Verdachtsfällen sexuellen Missbrauchs von Kindern mit den Strafverfolgungsbehörden konstruktiv zusammenarbeiten wollte. Die Ministerin, so Frey, habe ja damit nur eine persönliche Einschätzung abgegeben. "Gottseidank haben wir heute eine andere Situation als in meiner Kindheit. Die Leute schauen heute genau hin, wenn in der Kirche etwas nicht passt", sagt er. Und fügt ein Aber hinzu: "Aber niemand ist von vorneherein verurteilt." Freys Wunsch: Man müsse etwas sagen, um einer Sache einen Dienst zu leisten und nicht um etwas oder jemanden fertig zu machen. In der aktuellen Diskussion um die Missbrauchsfälle müsse das vordringlichste Ziel sein, den Menschen, die so etwas Schlimmes erlebt haben, zu helfen. zys/ts

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 02. 2010
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundesjustizminister FDP Katholikinnen und Katholiken Katholische Kirche Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen Missbrauchsaffären Robert Zollitsch Sabine Leutheusser-Schnarrenberger Stammtische Ulrich Frey Wünsche Zölibat
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Mit dem "Gföller Marsch" eröffneten die Kirchenlamitzer Turmbläser das Konzert in der Kirche Sankt Michael. Fotos: Willi Fischer

01.10.2019

Schwungvolle Klänge in der Kirche

Ein Volksmusikkonzert an einem besonderen Ort begeistert die Besucher. In der Kirchenlamitzer Sankt-Michael-Kirche wechseln sich drei Gruppen ab. » mehr

Die symbolische Schlüsselübergabe für das neue Löschfahrzeug HLF 20 durch Bürgermeister Thomas Schwarz an den Kommandanten der Kirchenlamitzer Feuerwehr Frank Gahn (Bild links) - Pfarrer Markus Rausch (links) und Gemeindereferent Thomas Kern erteilten den kirchlichen Segen für das neue Löschfahrzeug (Bild rechts). Fotos: Willi Fischer

16.02.2020

Freie Fahrt für das HLF 20

Die Freiwillige Feuerwehr Kirchenlamitz erhält ein modernes Fahrzeug. Der Weg dahin war langwierig. » mehr

Die Sängerinnen und Sänger des Katharinenchors begeisterten mit ihren Stücken in der Kirche "Zu den zwölf Aposteln". Foto: Johanne Arzberger

29.12.2019

Drei Chöre bringen christliche Freude

Wunsiedel - "Wir haben den richtigen Zeitpunkt gewählt. Vor einer vollen Kirche singt es sich doch anders. » mehr

Gerd Sommerer am Akkordeon mit Weihnachtsliedern, dahinter Organisator Rolf Rogler und Pfarrerin Tina Meiler-Binder. Fotos: Hans Gräf

16.12.2019

Dorfgemeinschaft feiert Advent

Die Feier in Großwendern steht unter einem nassen Stern. Trotzdem finden sich viele Besucher ein. » mehr

Der Gospelchor, die Kantorei, der Posaunenchor und ein Flötenensemble boten ein vielseitiges Programm beim Adventskonzert. Foto: Lyda

04.12.2019

Klänge ums Geben und Nehmen

Besinnliche und flotte Melodien stimmen auf den Advent ein. Kantorei und Instrumentalgruppen gestalten das Konzert in der Kirchenlamitzer Kirche. » mehr

Das Bier läuft: Günther Fronhöfer, Vorsitzender der Röslauer Schützengesellschaft, stieß am Freitagabend mit Bürgermeister Torsten Gebhardt auf drei fröhliche Tage an. Mit auf dem Bild ist Gebhardts Enkel Mathis.

26.07.2019

Wiesenfest beginnt mit Dorfolympiade

Seit Freitagabend läuft in Röslau das Bier. Am Samstag steht der Umzug auf dem Programm. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Politischer Aschermittwoch verschiedene

Politischer Aschermittwoch | 26.02.2020 verschiedene
» 24 Bilder ansehen

Faschings-Kehraus in Hof

Faschings-Kehraus in Hof | 26.02.2020 Hof
» 200 Bilder ansehen

VER Selb - EV Lindau Islanders Selb

VER Selb - EV Lindau Islanders | 23.02.2020 Selb
» 41 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 02. 2010
00:00 Uhr



^