Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

Wunsiedel

Röslau baut 2017 minimal Schulden ab

Verbindlichkeiten in Höhe von knapp drei Millionen Euro drücken die Gemeinde noch. Der Zustand der Straßen bereitet Sorge.



Röslau - Die Jahresrechnung 2017 hat der Gemeinderat Röslau in seiner jüngsten Sitzung auf Grundlage des Ergebnisses der örtlichen Prüfung und der Empfehlung des Rechnungsprüfungsausschusses festgestellt. Dabei hat die Gemeinde in diesem Jahr erneut ein wenig vom Schuldenberg abgetragen.

Die Ergebnisse der Prüfung stellte Brigitte Menzel, Vorsitzende des Rechnungsprüfungsausschusses, vor. Der Ausschuss habe die Jahresrechnung in drei Sitzungen geprüft. Demnach schloss der Verwaltungshaushalt nach bereinigten Solleinnahmen und Sollausgaben mit knapp 4,2 Millionen Euro, der Vermögenshaushalt nach bereinigten Solleinnahmen und Sollausgaben mit fast 1,8 Millionen Euro ab. Das Volumen des Gesamthaushalts habe bereinigt fast sechs Millionen Euro betragen. Das Gesamtvolumen habe über 400 000 Euro über dem Haushaltsplan gelegen. Menzel führte dies auf Stabilisierungshilfen in gleicher Höhe zurück. Den Schuldenstand bezifferte die Vorsitzende des Prüfungsausschusses mit über 2,9 Millionen Euro. Im Jahr davor habe die Gemeinde noch eine Last von fast 3,08 Millionen Euro gedrückt. Dies entspreche einer Pro-Kopf-Verschuldung zum Ende des Jahres 2017 von 1388 Euro bei einer Einwohnerzahl von 2127 Personen.

Der Ausschuss regte zudem an, den Zustand der Straßen, maroder Häuser und die Sanierung der Mietwohnungen in den nächsten nichtöffentlichen Sitzungen zu behandeln. "Wir betrachten die Jahresrechnung 2017 als abgeschlossen", resümierte Menzel und beantragte die Entlastung. Der Gemeinderat stimmte zu.

Bürgermeister Torsten Gebhardt hat in der Gemeinderatssitzung das Gremium darüber informiert, dass der Übergang am Bahnsteig laut deutscher Bahn nicht für Fahrrad- und Rollstuhlfahrer mit entsprechenden Laufschienen nachgerüstet werden kann. Zudem wies Gebhardt auf das Thusfest am kommenden Pfingstsonntag, 9. Juni, hin. Dies beginne um 10 Uhr mit einem Waldgottesdienst, Ausrichter sei der FC "Vorwärts". Ein immer wieder diskutiertes Thema in Röslau ist der Zustand der Straßen. Das Gemeindeoberhaupt erklärte auf Nachfrage, dass die Planungen für die Sanierung der Straße nach Dürnberg derzeit anlaufen. Baubeginn sei nächstes Jahr. Die Straße werde allerdings nicht bis zum Fußballplatz hergerichtet. Keinen Einfluss habe die Gemeinde auf den Belag des Flurbereinigungsweges am Kapfberg. Der Gemeinderat stimmte außerdem dem Bau eines Carports in Oberröslau zu.

Autor

Christian Schilling
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 06. 2019
17:50 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bau Baubeginn Häuser Mietwohnungen und Mietshäuser Sanierung und Renovierung Schulden Schuldenberg Schuldenstand Stadträte und Gemeinderäte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Über 50 Personen lauschten den Ausführungen von Bürgermeister Frank Dreyer bei der Bürgerversammlung in Weißenstadt. Foto: Christian Schilling

12.06.2019

Wohnraum wird zur Mangelware

Der Überschuss an Zuzügen macht es deutlich. Es fehlt nicht nur in Weißenstadt an geeigneten und modernen Domizilen für die Neubürger. » mehr

Auf dem Alexanderplatz in Bad Alexandersbad gilt künftig Tempo 30. Dafür hat sich der Gemeinderat ausgesprochen. Foto: Florian Miedl

21.05.2019

Alexanderplatz wird 30er-Zone

Nicht schneller als mit 30 Sachen: Das gilt vorerst für die Fahrt durch Bad Alexandersbad. Bewährt sich das Konzept nicht, denkt die Gemeinde über andere Lösungen nach. » mehr

Die Arbeiten am Egerradweg in Marktleuthen sind nahezu beendet. Unser Bild zeigt den Abschnitt zwischen Schießhaussteg und Egerpark.	Foto: Hans Gräf

15.04.2019

Marktleuthen stellt Weichen für Bauvorhaben

Egerradweg, Umgestaltung des Marktplatzes und Bau einer Apotheke: Vieles in der Stadt ist in Bewegung. Mehr als 900 000 Euro nehmen die Stadtwerke in die Hand. » mehr

Das kurz vor der Vollendung stehende Wohn- und Geschäftshaus Kronprinz ist eines der Vorzeigeobjekte des KUs Immobilien. Fotos: Matthias Bäumler

21.09.2018

"Wollen Dinge nicht vergammeln lassen"

Bürgermeister Karl-Willi Beck und die Vorstände der Kommunalunternehmen erläutern die Finanzen Wunsiedels. Sie sehen hinter allen Investitionen eine Strategie. » mehr

Bei der Ortsbesichtigung machte der Wunsiedler Bauausschuss um Bürgermeister Karl-Willi Beck unter anderem Halt am Freibad. Foto: Schi.

09.07.2019

Mauer irritiert Bürger und Räte

In der Schillerstraße grenzt eine Betonwand zwei Grundstücke ab. Der Bauausschuss genehmigt das Vorhaben im Nachhinein. » mehr

Stolz präsentiert Rektor Stefan Müller die gläserne Fassade der Aula der Nachmittagsklasse.

vor 12 Stunden

Lernen unter modernsten Bedingungen

Die Jean-Paul-Mittelschule in Wunsiedel ist technisch landkreisweit am besten ausgestattet. Rektor Stefan Müller sieht das als Geste der Wertschätzung. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand von Bierkästen Naila

Brand von Bierkästen Naila | 16.07.2019 Naila
» 6 Bilder ansehen

Plassenburg-Open-Air mit Stahlzeit

Plassenburg-Open-Air mit Stahlzeit | 16.07.2019 Kulmbach
» 9 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof gegen DJK Ammerthal

SpVgg Bayern Hof gegen DJK Ammerthal | 17.07.2019 Hof
» 10 Bilder ansehen

Autor

Christian Schilling

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 06. 2019
17:50 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".