Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019VER Selb

Wunsiedel

Schüler proben Erfolg am Aktienmarkt

Beim Planspiel Börse der Sparkassen gewinnt im Bereich Hochfranken das Team vom Luisenburg- Gymnasium. Die cleveren Spekulanten erzielen einen Gewinn von 52 352 Euro.



Ausgezeichnet gewirtschaftet haben die Teams "Die Börsen-Künstler" vom Luisenburg-Gymnasium Wunsiedel, das Team "Die Letzte Reihe" vom Jean-Paul-Gymnasium Hof und das Team "Capital Braaas" vom Hochfranken-Gymnasium Naila. Den Nachhaltigkeitspreis gewann das Team "Lieferhelden" von der Mittelschule Bayerisches Vogtland Feilitzsch. Zum Erfolg gratulierten den Schülern Spielleiter Rainer Rahn (rechts) und Holger Weiß (links) von der Sparkasse Hochfranken. Foto: Uwe von Dorn
Ausgezeichnet gewirtschaftet haben die Teams "Die Börsen-Künstler" vom Luisenburg-Gymnasium Wunsiedel, das Team "Die Letzte Reihe" vom Jean-Paul-Gymnasium Hof und das Team "Capital Braaas" vom Hochfranken-Gymnasium Naila. Den Nachhaltigkeitspreis gewann das Team "Lieferhelden" von der Mittelschule Bayerisches Vogtland Feilitzsch. Zum Erfolg gratulierten den Schülern Spielleiter Rainer Rahn (rechts) und Holger Weiß (links) von der Sparkasse Hochfranken. Foto: Uwe von Dorn  

Wunsiedel - 52 352,19 Euro haben derzeit fünf Schüler vom Luisenburg-Gymnasium Wunsiedel auf der Hand. Allerdings nur fiktiv. Mit dieser Summe haben sie das lokale "Planspiel Börse 2018" der Sparkasse Hochfranken gewonnen und von dem Geldinstitut ganz real 300 Euro Preisgeld erhalten.

Das Planspiel Börse ist das größte seiner Art in Europa, an dem 2018 insgesamt rund 35 000 Teams teilnahmen; 75 Spielgruppen davon kamen aus dem gesamten Geschäftsgebiet der Sparkasse Hochfranken von Gymnasien, Realschulen, Mittelschulen, einer Fachoberschule und der Berufsfachschule Naila. Elf Wochen lang hatten die Teilnehmer um die höchsten Erträge gekämpft, gekauft und verkauft und sich dabei ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die vorderen Plätze geliefert. Am Ende lagen zwischen den ersten beiden Plätzen gerade einmal 553,78 Euro.

Nun zeichnete die Sparkasse Hochfranken die drei erfolgreichsten Teams aus; einen Sonderpreis gab es zudem in der Kategorie "Nachhaltigkeit". Spielleiter Rainer Rahn sagte bei der Preisverleihung: "Unsere Sparkasse möchte Jugendliche und junge Menschen ermutigen, sich mit Finanz-Themen zu beschäftigen." Mit dem Planspiel Börse, das bereits zum 36. Mal stattfand, gelinge es, Börsenhandel und wirtschaftliche Zusammenhänge auf spielerische Art und Weise zu zeigen. "Über die tollen Ergebnisse und die Begeisterung, mit der alle Beteiligten bei der Sache waren, freuen wir uns daher sehr. Von dem erworbenen Wissen können die Teilnehmer profitieren, wenn sie in Zukunft eigene Finanzentscheidungen treffen müssen."

Holger Weiß, der Direktor Private Banking bei der Sparkasse Hochfranken, sagte: "Wir haben wahrlich eine der schlechtesten Börsenzeiten seit Langem. Ihr habt es daher mit eurem Börsenspiel sehr schlecht getroffen. Der Dax, der die größten deutschen Aktienunternehmen listet, hat vom Höchstkurs im vergangenen Jahr bis zum niedrigsten Kurs fast 26 Prozent verloren. Deshalb finde ich es umso erstaunlicher, dass ihr überhaupt ein Plus erwirtschaftet habt. Es ist für euch ganz toll auszuprobieren, wie Wirtschaft und Finanzen funktionieren." Weiter erläuterte er, der Spielverlauf sei durch viel Bewegung am Aktienmarkt und Kursverluste für die Teilnehmer gekennzeichnet gewesen. Wegen der angespannten Börsensituation verzeichneten nur sieben Prozent der Teilnehmer einen Depot-Gewinn.

Auf dem Siegertreppchen der Sparkasse Hochfranken ganz oben stand am Ende das Team "Die Börsen-Künstler" vom Luisenburg-Gymnasium Wunsiedel mit einem Depotwert von 52352,19 Euro (Platz 118 in Deutschland, Platz 35 in Bayern). Die Schüler Ben Eyler, Hans Gräßel, Lukas Heintges, Lukas Landgraf und Lukas Weigmann wurden betreut von der Lehrerin Heike Schmutzler.

Knapp hinter ihnen landeten Alexander Kick, Jakob Böger, Johannes Martius und Samuel Wolfram vom Team "Die Letzte Reihe" des Jean-Paul-Gymnasiums Hof mit einem Depotwert von 51 798,41 Euro; sie wurden von Barbara Leupold betreut und erhielten 200 Euro. Auf Platz drei mit einem Preisgeld von 100 Euro kam das Team "Capital Braaas" vom Hochfranken-Gymnasium Naila mit Jonas Wurzel, Simon Drechsel und David Weber, betreut von Stefan Klinke mit einem Depotwert von 50 656,59 Euro.

Der Sonderpreis in der Kategorie "Nachhaltigkeit", dotiert mit 500 Euro, ging an das Team "Lieferhelden" - David Piticescu, Bastian Lösche, Finn Morscheid, Noah Roth und Maxi Schulze - von der Mittelschule Bayerisches Vogtland Feilitzsch, die von Markus Birner betreut wurden. Die Kategorie konzentriert sich auf Unternehmen, die den strengen Kriterien des "Ethibel Sustainability Excellence Global Index" genügen und in der Wertpapierliste gekennzeichnet sind. Das erlaubte den Teilnehmern, gezielt auf Nachhaltigkeit zu setzen.

Die beste Spielgruppe in Deutschland war diesmal das Team "2 Kreativlose und 1 Keks" vom Gymnasium Herzberg im Harz mit einem Depot-Gesamtwert von 58 741,38 Euro, die beste Spielgruppe in Bayern waren die "Moneymakers" vom Staatlichen Gymnasium Neubiberg mit einem Depot-Gesamtwert von 56 625 Euro.

Autor

Uwe von Dorn
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 01. 2019
19:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aktienbörse Euro Hochfranken-Gymnasium Naila Luisenburg-Gymnasium Wunsiedel Nachhaltigkeit Schüler Sparkassen Spekulanten
Wunsiedel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
In allen Räumen des Gymnasiums gibt es jetzt ein gut funktionierendes Wlan-Netz: der Startschuss für digitalen Unterricht. Foto: dpa, Mascha Brichta

11.09.2019

Luisenburg-Gymnasium setzt auf digitales Lernen

Mit genügend Lehrern beginnt die Wunsiedler Schule das neue Jahr. Eine Kombination alter und neuer Lehrangebote prägt die kommenden Monate. » mehr

Die Leiterin des Kreisjugendamtes Sandra Wurzel, Svenja Faßbinder von der Koja und Landrat Dr. Karl Döhler bei der Ausstellungseröffnung im Landratsamt.	Foto: Florian Miedl

26.04.2019

Infos für jugendliche Noch-nicht-Wähler

Eine Wahl am 17. Mai gibt jungen Leuten unter 18 Jahren die Gelegenheit abzustimmen. Eine Schau in Wunsiedel klärt über die Europaparteien auf. » mehr

Wunsiedel: Neue Lehrer stellen sich vor Unser Bild zeigt Schulleiter Joachim Zembsch mit den neuen Lehrkräften Christina Gramß, Ann-Kathrin Heierth, Alexandra Köth, Andrea Lechner, Sirin Sait , Peter Lechner und stellvertretende Schulleiterin Gabriele Neumüller-Wölfl. Foto pr.

21.09.2017

Neue Lehrer stellen sich vor

Fünf Frauen und ein Mann treten ihren Dienst am Luisenburg-Gymnasium in Wunsiedel an. Sie freuen sich auf die Arbeit mit den Schülern. » mehr

Stellvertretende Schulleiterin Gabriele Neumüller-Wölfl, Anna Kögler, Personalreferentin der Firma Lamilux mit Praktikantin Ceren Aciligoz (von links) sowie Lehrer Markus Wagner (rechts) gratulierten (ab Vierte von links) Lucca Mia Haas, Nelly Binder und Maxima Möller zu den Praktikumsplätzen. Foto: Christian Schilling

27.04.2018

Vorgeschmack auf die Arbeit

Für drei Schülerinnen des Lugy gibt es ein bezahltes Praktikum. Die Grundlagen erfahren sie in einem Bewerbungstraining. » mehr

Das ist neu: Im Eingangsbereich des früheren "Kronprinz" hat Bürgermeister Karl-Willi Beck mit mehreren Mitstreitern eine Zeittafel mit vielen Informationen über das traditionsreiche Gebäude in Wunsiedel enthüllt. Foto: Florian Miedl

28.10.2018

Der "Kronprinz" ist die Krönung

Die Sparkasse Hochfranken kehrt in Wunsiedel an den Ort zurück, wo ihre Geschichte vor fast 200 Jahren begann. Bei der Einweihung gibt es von allen Seiten Lob. Der Neubau ist voll vermietet. » mehr

Genau hinsehen mussten die Siebtklässler im Fachbereich Biologie, um die gut getarnten Stabheuschrecken in ihrem Terrarium zu entdecken. Fotos: Christian Schilling

28.01.2017

Der Biologiesaal wird zum Dschungelcamp

Im Lugy steht der "Tag der Naturwissenschaften" auf dem schulinternen Lehrplan. Das Angebot soll den Siebtklässlern helfen, sich für eine Fachrichtung zu entscheiden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rathaussturm in Naila Naila

Rathaussturm in Naila | 11.11.2019 Naila
» 72 Bilder ansehen

Wunsiedel

20. Wunsiedler Kneipennacht | 09.11.2019 Wunsiedel
» 98 Bilder ansehen

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau | 09.11.2019 Selb
» 5 Bilder ansehen

Autor

Uwe von Dorn

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 01. 2019
19:34 Uhr



^