Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

Bayern Hof

Das große Schulterklopfen

Interimstrainer Fulvio Bifano feiert zu seinem Einstand den ersten Saisonsieg der SpVgg Bayern Hof. Er betont aber, dass er nur eine Übergangslösung bleiben will.



SpVgg Bayern Hof - FV 04 Würzburg 3:2

SpVgg Bayern Hof: Lang - Miranda, Chocholousek, Schmidt, Seifert, Bifano (89. Renk), Schraps, Hajek (65. Özkan), Sevcik, Drewanz (91. Kranz), Kavalir.

FV 04 Würzburg: Dietz - Lorenz (75. Ba), Drösler, Lotzen, Gehret, Schömig, Röckert (54. Hofmann), Obrusnik, Michel, Dan, Schnell (46. Tuda).

Schiedsrichter: Speckner (Runding). - Zuschauer: 520. - Tore: 11. Min. Lotzen 0:1, 24. Min. Chocholousek 1:1, 26. Min. Schraps (Foulelfmeter) 2:1, 48. Min. Hajek 3:1, 85. Min. Bah 3:2.

Ihm kam keiner aus: Nach dem Schlusspfiff startete Fulvio Bifano seine Runde. Er versuchte die heute gängige Mischung inniger Gratulation zu perfektionieren: Schulterklopfen und Umarmen in einem Aufwasch. Grund genug hatte der Mann. Erst in der vergangenen Woche hatte der sportliche Leiter der SpVgg Bayern Hof für den zurückgetretenen Alexander Spindler den Trainerjob übernommen. Und nach ganzen zwei Trainingseinheiten setzten seine Schützlinge die Vorgaben in einer Art und Weise um, die den Mann durchaus staunen ließ. Gegen den stark eingeschätzten Würzburger FV gelang mit 3:2 in einem starken Bayernligaspiel der verdiente erste Saisonsieg.

Vor allem in der zweiten Halbzeit ließ der Trainer vor seiner Bank den Emotionen freien Lauf, fluchte, ermunterte, feuerte an - und jubelte zurecht. Ziemlich nüchtern hingegen fiel seine Analyse aus: "Nach einer schwierigen Woche haben die Jungs taktisch und spielerisch das auf den Platz gebracht, was ich ihnen mitgegeben habe. Ich ziehe den Hut vor der Mannschaft. Wir haben schließlich auch noch fünf, sechs klare Chancen liegen gelassen."

27.07.2019 - SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 - Foto: Redaktion

SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof
SpVgg Bayern Hof - Würzburger FV 3:2 Hof

Die Freude vermochte den klaren Blick des Trainers für die Realität nicht zu trüben: "Wir stehen weiter unter Ergebnisdruck. Und das sollte nicht auf Kosten des Projektes gehen, das wir vor der Saison gestartet haben." Das war auf dem Platz abzulesen: Fünf Nachwuchsleute standen auf dem Platz, und die Bank war ausschließlich mit hoffnungsvollen Talenten aus der Region besetzt. Zwar setzten die Routiniers auf dem Platz eher die Akzente. Doch die mehr oder weniger grünen Jungs an deren Seite gaben ihr Bestes und dem Verein das Signal, dass er ihnen zurecht das Vertrauen schenkt.

Fulvio Bifano sandte indes ein persönliches Signal aus: Die Doppelaufgabe als sportlicher Leiter und Trainer soll keine Dauerlösung sein. "Ich hatte den Trainerjob nicht in der Lebensplanung. Zwar ist es schwer, nach vier Spieltagen einen neuen Trainer zu finden. Aber wir sondieren den Markt. Und wenn ein Passender kommt, schlagen wir zu." Einstweilen wird er aber an der Außenlinie stehen, schon am Dienstag beim verlustpunktfreien Mittabellenführer SV Seligenporten. Und spätestens am Samstag im Heimspiel gegen Karlburg hofft er dann sein Team in "ruhigeres Wasser" führen zu können.

Eine Stärke, die sein Team am Samstag gezeigt hat, vergaß der Trainer zu erwähnen: die Mentalität. Hof geriet nach elf Minuten durch ein sehr unglückliches Tor in Rückstand, steckte den Rückschlag aber umgehend weg. Beim Treffer sah Nachwuchstorhüter Jonas Lang unglücklich aus. Er stellte sich, wohl in Erwartung einer Flanke, nach links. Freistoßschütze Moritz Lotzen registrierte dies und sandte den Ball schlitzohrig an den anderen Pfosten, von dem er dann ins Hofer Tor sprang. Vorher hatten Adam Hajek und Adam Sevcik schon gute Möglichkeiten für die Gastgeber herausgespielt. Und innerhalb weniger Minuten schüttelten sie den Schock des 0:1 ab.

Hof nistete sich im Würzburger Strafraum ein, sandte mehrere gefährliche Eckbälle in Richtung Torraum. Und nachdem Christian Schraps und Hajek vergeben hatten, machte es Ondrej Chocholousek in der 24. Minute besser und nutzte die Unordnung im Würzburger Strafraum zum Ausgleich. Nur drei Minuten später vermochte der Gast nur auf Kosten eines Strafstoßes zu klären - und den verwandelte Schraps zur 2:1-Führung. Hof ließ nicht locker. Hajek und Sevcik hatten Tor Nummer drei auf dem Fuß. Würzburg reduzierte das deutliche Chancen-Minus nur durch einen Schuss von Michel, den Lang aber sicher parierte.

Dessen Gegenüber Christian Dietz sah drei Minuten nach Wiederanpfiff dann auch ein wenig unglücklich aus. Beim Klärungsversuch gegen einen Steilangriff der Hofer rutschte er auf dem regennassen Rasen aus. Schlitzohr Hajek erkannte die Situation rasch und sandte den Ball mit einer Bogenlampe aus etwa 20 Metern zum 3:1 ins Netz. "Dieses Tor dürfen wir so nicht kriegen. Es war ebenso unnötig wie die ersten beiden Hofer Treffer nach Standardsituationen", analysierte Gästetrainer Berthold Göbel.

Der durfte mit seinen Jungs fünf Minuten vor Spielende doch noch darauf hoffen, einen Punkt mitzunehmen, nachdem der eingewechselte Mamadou Bah seinem Gegenspieler davongesprintet war und sicher verwandelt hatte. Doch mit vereinten Kräften stemmten sich die Bayern gegen eine mäßig offensive Schlussoffensive, wobei sich auch die Nachwuchsleute Nico Schmidt, Elio Bifano und Ferdinand Seifert ins Getümmel warfen - und Cedric Drewanz in der Endphase für Entlastung sorgte - bis Coach Bifano nach dem Abpfiff zur Gratulationsrunde starten durfte.

Autor

Wolfgang Neidhardt
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 07. 2019
09:24 Uhr

Aktualisiert am:
28. 07. 2019
21:27 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
SV Seligenporten Seligenporten SpVgg Bayern Hof TSV Karlburg Würzburger FV
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
SV Seligenporten - SpVgg Bayern Hof 2:0 Seligenporten

Aktualisiert am 30.07.2019

Hof fehlen die Ideen

Die SpVgg Bayern agiert in Seligenporten zu harmlos. Der Gegner macht vor, wie es richtig geht. Der Blick in der Fußball-Bayernliga Nord dürfte sich nun wieder nach unten richten. » mehr

Es ist Druck auf dem Kessel: Der Hofer Abwehrspieler Nico Schmidt (links) im verbalen Clinch mit Bernd Rosinger vom SV Seligenporten.

02.08.2019

Livestream: SpVgg Bayern Hof - TSV Karlburg

Fußball-Bayernligist SpVgg Bayern Hof steht im Heimspiel am Samstag gegen den TSV Karlburg schon wieder unter Zugzwang. "Nur Punkte bringen Ruhe", weiß Coach Bifano. » mehr

Der Hofer Torwart Jonas Lang (links) wirft sich mutig dem heranstürmenden Bamberger Fabian Bergmann (rechts) entgegen. In der Mitte der Hofer Alexander Seidel.	Foto: red

11.08.2019

Hof wird den Fluch nicht los

Der Fußball-Bayernligist verliert wieder einmal gegen einen Tabellenletzten. Bei Don Bosco verschläft die Elf von Trainer Bifano die erste Halbzeit. » mehr

Bayern Hof - TSV Karlburg

03.08.2019

Doppelpacker Hajek schießt Bayern Hof zum Sieg

Torjäger Hajek sicherte der SpVgg Bayern Hof mit seinen beiden Toren die drei Punkte. Beim 3:1 (2:1)-Heimsieg gegen Bayernliga-Aufsteiger TSV Karlburg hatte zudem Kapitän Schraps den zwischenzeitlichen Ausgleich markie... » mehr

FC Eintracht Bamberg - SpVgg Bayern Hof 6:4

Aktualisiert am 20.07.2019

Hof verspielt dreimal die Führung

Die SpVgg Bayern Hof hat eine bittere Niederlage in der Fußball-Bayernliga erlitten. Beim FC Eintracht Bamberg kassierte das Hofer Team ein 4:6 - trotz dreimaliger Führung. » mehr

Der 5:4-Pokalsieg gegen die SpVgg Bayreuth gehört für sportlichen Leiter Michael Voigt mit zu den Höhepunkten der bisherigen Saison. In dieser Szene beschwichtigt er die erhitzten Gemüter in der Halbzeitpause.	Foto: Marcus Schädlich

10.12.2018

"Es sind acht Punkte, die uns fehlen"

Die SpVgg Bayern Hof steht in der Fußball-Bayernliga auf Rang acht. Damit ist Michael Voigt nicht zufrieden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg | 20.08.2019 Döbraberg
» 11 Bilder ansehen

SonneMondSterne Saalfeld

SonneMondSterne-Festival | 10.08.2019 Saalburg
» 122 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0 | 17.08.2019 Hof
» 120 Bilder ansehen

Autor

Wolfgang Neidhardt

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 07. 2019
09:24 Uhr

Aktualisiert am:
28. 07. 2019
21:27 Uhr



^