Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

Bayern Hof

Neun Tore und zwei zufriedene Trainer

Der Fußball-Bayernligist SpVgg Bayern Hof setzt sich im Testspiel beim Landesligisten FC Vorwärts Röslau knapp mit 5:4 durch. Drei Mal geht der Gastgeber in Führung.



Der Hofer Nico Schmidt (links) setzt sich gegen Röslaus Neuzugang Anthony Hofweller durch. Die SpVgg Bayern tat sich beim Landesligisten aber lange schwer beim 5:4-Testspielsieg.	Foto: Mario Wiedel
Der Hofer Nico Schmidt (links) setzt sich gegen Röslaus Neuzugang Anthony Hofweller durch. Die SpVgg Bayern tat sich beim Landesligisten aber lange schwer beim 5:4-Testspielsieg. Foto: Mario Wiedel  

FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5 (1:1)

Röslau: Blechschmidt - Kahrig (60. Kurdoglu), Smrha, Schmidt, Sturm (46. S. Knoblauch), Benker (60. König), Gezer, Hermann (60. N. Knoblauch, Schneider, Hofweller (46. Dadder), Tonka.

Hof: Lang (30. Preißler) - Chocholousek, Miranda (46. Schraps), Seidel, Seifert, Bifano (60. Renk), Feulner, Schmidt, Özkan, Kavalir (60. Hajek), Drewanz.

Schiedsrichter: Dinger (Bischofsgrün). - Zuschauer: 85. - Tore: 4. Min. Smrha (Foulelfmeter) 1:0, 14. Min. Özkan 1:1, 48. Min. Hermann 2:1, 52. Min. Schraps 2:2, 57. Min. Tonka 3:2, 60. Min. Feulner (Foulelfmeter) 3:3, 65. und 70. Min. Hajek 3:4 und 3:5, 85. Min. Gezer 4:5.

Das erste offizielle Testspiel des Fußball-Bayernligisten SpVgg Bayern Hof verlief zwar vor allem in den ersten 45 Minuten noch arg holprig, unzufrieden war Trainer Alexander Spindler mit der Vorstellung seiner Schützlinge beim Landesligisten FC Vorwärts Röslau aber nicht. "Wir haben uns ja nicht explizit auf dieses Spiel vorbereitet, sondern bereiten uns auf die neue Saison vor." Entsprechend hart sei die vergangene Trainingswoche verlaufen. Von daher habe es Spindler sehr positiv empfunden, dass seine Mannschaft das Tempo über 90 Minuten hochgehalten habe. "Wir sind auf dem richtigen Weg", sagte der Hofer Trainer. Was nicht alle der Zuschauer in Röslau so empfunden hatten.

23.06.2019 - FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5 - Foto: Mario Wiedel

FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5
FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5

Vor allem in der ersten Halbzeit hatte die SpVgg Bayern, die bis auf Kyndl (Kreuzbandriss) und den ohnehin vorerst noch für die A-Junioren vorgesehenen Karlsruher Neuzugang Frey (noch keine Spielberechtigung) mit dem kompletten Kader angereist war, richtig Probleme mit dem engagiert aufspielenden Landesligavertreter. Der Gastgeber profitierte bereits nach vier Minuten von einer Nachlässigkeit des Hofers Miranda, der den Ball gegen Benker vertändelte und sich anschließend nur durch ein Foul zu helfen wusste. Den fälligen Strafstoß verwandelte Smrha bombensicher.

Erst nach einer Viertelstunde kam die SpVgg Bayern, bei der besonders bei den aus den A-Junioren nachgerückten Talenten die Nervosität nicht zu übersehen war, etwas besser in die Partie und zum Ausgleich. Weil die Hofer Findungsphase vor allem in der Defensive weiter anhielt, hätte sich der Bayernligist zur Halbzeit aber über einen Rückstand nicht beschweren dürfen.

Nach der Pause entwickelte sich ein munteres Toreschießen. Zwei Mal ging der FC Vorwärts wieder in Führung - besonders sehenswert war die feine Einzelleistung des ausgebufften Tonka beim 3:2 -, beide Male aber fanden die Hofer postwendend eine Antwort. Und als nach einer Stunde beide Mannschaften munter durchwechselten, geriet besonders bei den Hausherren der Spielfluss ins Stocken. Bei der SpVgg Bayern dagegen standen nun mit Schraps und Hajek zwei weitere Bayernliga-gestandene Spieler auf den Platz, die gemeinsam mit Kapitän Feulner für ein spielerisches Übergewicht und die 5:3-Führung der Gäste sorgten.

Weil das Ergebnis in Testspielen nur zweitrangig ist, war auch der Röslauer Trainer Ali Sener zufrieden. "Schade, dass wir unsere Führungen wegen unnötiger Ballverluste nicht lange halten konnten. Aber wir wissen jetzt, wo wir ansetzen und noch arbeiten müssen."

Die Hofer sind schon am Donnerstag (18.30 Uhr) in Bad Blankenburg gegen den Drittligisten FSV Zwickau wieder im Einsatz. Andreas Pöhner

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 06. 2019
21:57 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
BSC Saas Bayreuth FC Vorwärts Röslau Fouls Nervosität Saas (Bayreuth) SpVgg Bayern Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Gestern Abend beim Training: Den Ball sahen die Bayernliga-Fußballer der SpVgg Bayern Hof erst später, zunächst standen Kraft- und Koordinationsübungen auf dem Plan von Trainer Alexander Spindler (im Hintergrund); links vorne schaut auch der ehemalige Co-Trainer Fulvio Bifano genau hin.	Foto: Mario Wiedel

Aktualisiert am 18.06.2019

Ein Team voller Hofer Jungs

So viele Eigengewächse wie noch nie stehen im neuen Bayernliga-Kader der SpVgg Bayern Hof. Die Verjüngung birgt auch ein Risiko. Eine sensationelle Rückkehr steht im Raum. » mehr

Macht im Hofer Tor einen ordentlichen Job: Jonas Lang (rechts). Foto: Mario Wiedel

27.04.2019

Immer ruhig bleiben

Krachende Kampfansagen sind nichts für Jonas Lang. Der 18-Jährige macht im Tor der SpVgg Bayern Hof einen ordentlichen Job. » mehr

Bayern Hof - Seligenporten

10.11.2018

Bayern Hof kämpft sich in Unterzahl zum Remis

Der Fußball-Bayernligist SpVgg Bayern Hof holt einen Punkt gegen den Tabellennachbarn SV Seligenporten. Beim 1:1 (0:1)-Unentschieden spielt Hof die zweite Hälfte in Unterzahl. Kapitän Schraps war kurz vor der Halbzeit w... » mehr

Zweimal netzte Adam Hajek am Samstag gegen den SV Friesen ein. Doch sein Coach mahnte: Er hätte noch öfter treffen müssen. Foto: Mario Wiedel

10.02.2019

Ein Experiment stößt auf Skepsis

Die SpVgg Bayern Hof nutzt die Vorbereitung zum Testen. Coach Alexander Spindler versucht ein neues System. Der erste Eindruck macht Mut. Trotz der Widerstände. » mehr

Eine Szene mit Wiederholungspotenzial: Matej Kyndl bejubelte das 5:4 gegen die SpVgg Bayreuth mit tobenden Fans auf der Holztribüne der Grünen Au. Um Gleiches zu erleben, müssen die Hofer den nächsten Regionalligisten aus dem Wettbewerb werfen. Foto: Michael Ott

04.09.2018

Zur Not bis ins Elfmeterschießen

Ist die SpVgg Bayern Hof eine Pokalmannschaft? Darauf hofft der Verein heute gegen Viktoria Aschaffenburg. Im Viertelfinale würden dann die großen Namen winken. » mehr

Ein Zeichen vor den harten Wochen

30.03.2018

Ein Zeichen vor den harten Wochen

Die SpVgg Bayern Hof setzt weiter auf Trainer Alexander Spindler. Die Vertragsverlängerung hält ihm auch den Rücken in der Fußball-Bayernliga frei. Dort zählt jeder Punkt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Frankenpost-Firmenlauf 2019

Frankenpost-Firmenlauf 2019 | 19.07.2019 Untreusee Hof
» 395 Bilder ansehen

Plassenburg-Open-Air mit Stahlzeit

Plassenburg-Open-Air mit Stahlzeit | 16.07.2019 Kulmbach
» 9 Bilder ansehen

FC Eintracht Bamberg - SpVgg Bayern Hof 6:4

FC Eintracht Bamberg - SpVgg Bayern Hof 6:4 | 20.07.2019 Bamberg
» 34 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 06. 2019
21:57 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".