Topthemen: BrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneBayern HofGerch

Bayern Hof

Wird es eine Saison der Überraschungen?

Der Startschuss für die Fußball-Bayernliga fällt am Freitag auf der Grünen Au in Hof. Zu Gast ist gleich ein richtiger Gradmesser.



Durchaus ein heißer Kandidat für einen Platz im ersten Tabellendrittel: die SpVgg Bayern Hof mit Trainer Alexander Spindler (links). Foto: Mario Wiedel
Durchaus ein heißer Kandidat für einen Platz im ersten Tabellendrittel: die SpVgg Bayern Hof mit Trainer Alexander Spindler (links). Foto: Mario Wiedel  

Die SpVgg Bayern Hof und Geheimfavorit DJK Gebenbach mit dem ehemaligen Hofer Trainer Faruk Maloku bestreiten am Freitag um 18.30 Uhr im Stadion Grüne Au das Saison-Eröffnungsspiel der Fußball-Bayernliga Nord. Es ist die siebte Spielzeit in dieser Klasse seit deren Einführung im Jahre 2012. Die 18 Vereine haben sich nach besten Möglichkeiten und eigenen Vorstellungen verstärkt.

Als Absteiger aus der Regionalliga Bayern ist der SV Seligenporten dabei. Der ASV Neumarkt ist nach einem Jahr in der Bayernliga Süd wieder in den Norden zurückgekehrt. Aufsteiger sind der ATSV Erlangen (Meister Landesliga Nordost), TSV Abtswind (Meister Landesliga Nordwest) und der ASV Vach, der es als Vizemeister der Landesliga Nordwest über die Relegation nach oben geschafft hat. Alle drei Aufsteiger sind Neulinge, haben in ihrer Vereinsgeschichte noch nie in der Bayernliga gespielt.

Das Titelrennen scheint offen zu sein, denn ein klarer Favorit wie Viktoria Aschaffenburg in der vorigen Saison, scheint dieses Mal nicht auszumachen zu sein. Es könnte daher eine Saison der Überraschungen werden. Vor allem aber dürfte der Kampf um die vorderen Plätze spannend werden. Die Umfrage bei den 18 Klubs hat mehrere Titelaspiranten ergeben. Der TSV Aubstadt als Vizemeister, der Dritte Würzburger FV und der Vierte SC Eltersdorf wurden mehrheitlich genannt. Die meisten Nennungen mit 15 hat der SC Eltersdorf erhalten. Unter den Kandidaten auf Platz eins oder zwei sind aber auch die DJK Gebenbach, zuletzt Fünfter, der TSV Großbardorf und der Regionalliga-Absteiger SV Seligenporten, der jedoch angesichts des Kaderumbruches nur sehr schwer einzuschätzen ist.

Spannend auch die Frage, welche Rolle die SpVgg Bayern Hof in der neuen Bayernliga-Saison spielen wird. Ein Platz im ersten Tabellendrittel sollte es schon sein für das Team von Trainer Alexander Spindler..

Sechs Klubs, also ein Drittel, geht mit neuen Übungsleitern in die Spielzeit 2018/19. Neue Trainer gibt es beim 1. FC Sand, ASV Neumarkt, bei der DJK Ammerthal, beim SV Seligenporten, den Würzburger Kickers II und dem TSV Abtswind.

Wer sich den Titel holt und aufsteigt, wer die Relegation zur Regionalliga spielen darf, wer den einzigen Abstiegsplatz belegt und wer in die Abstiegs-Relegation gehen muss (ab Platz 14 beginnt die Gefahrenzone) - steht nach dem letzten Spieltag am 18. Mai 2019 fest.

Nach jetzigem Stand wird es eine spannende Saison. Die Klubs haben noch Zeit, ihren Kader zu verbessern, denn die Transferperiode endet erst am 31. August 2018.

Autor

Dirk Meier
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 07. 2018
18:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ASV Neumarkt ASV Vach FC Würzburger Kickers SV Seligenporten SpVgg Bayern Hof TSV Abtswind TSV Aubstadt TSV Großbardorf Würzburger FV
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Auf ihn ist Verlass: Hofs Dauerbrenner Christopher Schulz. Foto: Mario Wiedel

09.01.2018

Auf die Grüne Au kommen deutlich weniger Fans

Bayernliga ist nicht Regionalliga. Die Zuschauerzahl bei der SpVgg Bayern Hof halbiert sich beinahe. » mehr

Fit für die Saison: Der zuletzt verletzte Heron Miranda steigt nächste Woche ins Training ein.	Foto: Mario Wiedel

22.06.2018

Eröffnungsspiel geht nach Hof

Die SpVgg Bayern Hof startet gegen die DJK Gebenbach in die Fußball-Bayernligasaison. Danach kommt es knüppeldick. Der Hofer Coach kritisiert die Ansetzungen. » mehr

Abwehrchef Philipp Dartsch ist nach seiner Gehirnerschütterung heute wieder einsatzfähig. So, jubelnd nach einem Tor, würde ihn sein Trainer heute am liebsten sehen.	Foto: Mario Wiedel

15.09.2017

Trainer Spindler hofft auf Rückkehrer

Gelingt dem Fußball-Bayernligisten SpVgg Bayern Hof am Samstag der erste Heimsieg dieser Saison? Der Tabellenzweite TSV Aubstadt ist aber keine Laufkundschaft. » mehr

Faruk Maloku

29.06.2017

Hof trifft zum Start auf ehemaligen Coach

Brisantes Duell am ersten Spieltag der Fußball-Bayernliga: Die SpVgg Bayern Hof spielt gegen die DJK Gebenbach. Dort ist Faruk Maloku Trainer. » mehr

Ein Aktivposten auf der rechten Seite der Hofer Bayern: Malik McLemore (links) im Laufduell mit Ben Müller. Er traf auch zum 1:1.

vor 10 Stunden

Im Kollektiv zum Punktgewinn

Die SpVgg Bayern Hof erkämpft sich in Würzburg ein 1:1. Auch ein Rückstand bringt das Team nicht aus der Ruhe. Trainer Alexander Spindler ist zufrieden mit dem Start. » mehr

Sehenswerter Alleingang: Kevin Winter (Bildmitte) narrt einen Gebenbacher nach dem anderen und erzielt das zwischenzeitliche 2:1.	Foto: Mario Wiedel

13.07.2018

Dieser Auftritt lässt hoffen

Fußball-Bayernligist SpVgg Bayern Hof startet mit einem Sieg in die Saison. Beim 3:2 gegen Gebenbach laufen schon viele Dinge sehr gut. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Markus Söder beim CSU-Sommerfest in Bad Steben

Markus Söder beim CSU-Sommerfest in Bad Steben | 18.07.2018 Bad Steben
» 84 Bilder ansehen

I am from Austria

I am from Austria | 18.07.2018 Kulmbach
» 8 Bilder ansehen

Franken-Aktiv-Tag

Franken-Aktiv-Tag | 17.07.2018 Schwarzenbach an der Saale
» 61 Bilder ansehen

Autor

Dirk Meier

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 07. 2018
18:44 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".