Lade Login-Box.
Topthemen: Die Bilder vom WochenendeVideo: Frankenwald-"Wandermarathon"Hof-GalerieStromtrasse durch die Region

Regionalsport

Florian Rohde, der Doppelpacker

Der Skilangläufer aus Gefrees ist der Dominator bei der bayerischen Meisterschaft in Neubau. Zwei Mal steht er ganz oben. Auch die Jugend muss sich nicht verstecken.



Lieferte eine starke Leistung: Florian Rohde.	Archivfoto: Michael Simonlehner
Lieferte eine starke Leistung: Florian Rohde. Archivfoto: Michael Simonlehner  

Es waren nicht ganz die 400 Athleten, die zu der vom SC Neubau und vom WSV Oberwarmensteinach im Skistadion Neubau ausgerichteten bayerischen Skilanglauf-Meisterschaft erwartet worden waren: Doch immerhin 333 Aktive von der U 12 bis zu den Altersklassen der Damen und Herren gingen bei besten Voraussetzungen an den Start. Der Nachwuchs stand eindeutig im Mittelpunkt - und die oberfränkischen Talente wussten sich zum Teil hervorragend in Szene zu setzen.

Doch ein Routinier feierte einen Doppelsieg: Florian Rohde vom SC/TV Gefrees sicherte sich bei den Herren über zehn Kilometer mit 1:33,3 Minuten Vorsprung den Titel im Einzel vor Christian Friedrich (WSV Weißenstadt) und ließ sich tags darauf auch im Staffelwettbewerb, der insgesamt 109 Teams am Start sah, zusammen mit dem ebenfalls starken Friedrich nicht vom Platz ganz oben auf dem Podest verdrängen.

"Alles wird angerichtet sein für ein Wintermärchen", hatte der Schirmherr, Bayreuther Landrat Hermann Hübner, angekündigt. Und er versprach nicht zu viel: Denn viele hatten zusammengeholfen, damit die Veranstaltung zu einem grandiosen Ereignis wurde. Allen voran die beiden ausrichtenden Vereine unter der Gesamtleitung von Ina Thieme (Oberwarmensteinach) und Christian Kastner (Neubau) sowie Stadion-Chef Johannes Schrader. "Sie haben Sensationelles geleistet", würdigten die beiden Vorsitzenden Thomas Reichenberger und Sigurd Zapf deren unermüdlichen Einsatz. Für Zapf war es eine Ehre und große Freude,, "dass uns der Bayerische Skiverband die Organisation und Durchführung übertragen hat".

60 Helferinnen und Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Und am Samstagvormittag vertrieb die Sonne sogar anfängliche Regenwolken. Die Bundeswehr hatte insgesamt drei Zelte bereitgestellt - für das Umkleiden, für die Verpflegung und für das Skiwachsen.

Im Fokus standen auch Sicht der Gastgeber vor allem die oberfränkischen Starter. Für den Bezirksskiverband standen im Einzel nicht weniger als 15 Platzierungen in den Top Ten auf den Ergebnislisten.

Neben Rohde sicherte sich bei den Damen auch Celine Rieß (SC/TV Gefrees) den Titel einer bayerischen Meisterin, allerdings war sie in ihrer Altersklasse die einzige Starterin. Marius Kastner (SC Neubau), der am vergangenen Wochenende - wie berichtet - von den Deutschen Langlauf-Meisterschaften mit Gold, Silber und Bronze nach Hause gekommen war, ging im Einzel nicht an den Start. Beim Staffelsprint wurde er zusammen mit Luis Schwinger Vizemeister in der U 18-Klasse. Selina Sachs und Celine Rieß sicherten sich den Vizetitel bei den Damen, Lena Schultes und Hannah Stocker kamen nach einem spannenden Rennen bei den U 18-Juniorinnen auf den Bronzeplatz.

Im Einzel sicherten sich bei den Herren mit Manuel Zimmermann (SC/TV Gefrees/5.), Jonas Frohmader (WSV Weißenstadt/6.) und Adam Zeitler (SC/TV Gefrees/7.) weitere Top-Ten-Platzierungen. Auf den Plätzen vier, fünf, sechs und sieben reihten sich bei den U 18-Juniorinnen Jule Zeißler (SC/TV Gefrees), Lena Schultes (WSV Weißenstadt), Katharina Haberstumpf und Louisa Ott (beide SC/TF Gefrees) ein.

Luis Schwinger wurde über zehn Kilometer in der männlichen U 18 Vizemeister mit lediglich 3,4 Sekunden Rückstand auf den Sieger Malte Anselment (SC Oberstaufen). Jonas Frohmader (WSV Weißenstadt) sicherte sich bei den Junioren 20 (über zehn Kilometer) den dritten Platz. In der männlichen U 16 über fünf Kilometer wurde Lorenz Zapf vom SC Neubau Fünfter. Elias Hauenstein (WSV Oberwarmensteinach) verpasste als Vierter bei der männlichen U 15 das Podest ebenso wie Charlotte Bauer (SC Bischofsgrün) in der weiblichen U 14. (fünf Kilometer) und Felix Zapf (SC Neubau) in der männlichen U 13.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 02. 2019
21:48 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundeswehr Damen Hermann Hübner Jugend Oberfranken Regenwolken Skilangläufer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Hat eine ganz entschiedene Meinung zum Thema Doping: Florian Rohde, Skilangläufer aus Marktleugast. Hier freut er sich gerade über den Gesamtsieg bei der Tour de Ramsau. Foto: Michael Simonlehner

23.01.2019

Raus - und zwar für immer

Für Skilangläufer Florian Rohde darf es beim Thema Doping null Toleranz geben. Nach einer heiklen ARD-Reportage ist er angefressen. Täter wollen plötzlich Opfer sein. » mehr

Simon Hüttel

16.01.2019

Schluss mit lustig

Langläuferin Kim Hager und Kombinierer Simon Hüttel treten bei der Junioren-WM in Lahti an. Aber wer startet wann? Ein Überblick. » mehr

80 Läufer haben die Halbmarathonstrecke um den Förmitzspeicher in Angriff genommen. Schon am Start haben sich die späteren Sieger ganz vorne eingereiht. Mit 1:18:07 Stunden wiederholte der Vorjahressieger Philipp Dressel-Putz (Nummer 53) vom LATV Plauen seinen Vorjahressieg. Zweiter wurde Matthias Kussat (56) vom WSV Triathlon Naila in der Zeit von 1:22:24 Stunden vor Klaus Klement vom TV Rehau mit 1:22:40 Stunden. Fotos: Helmut Engel

10.09.2018

Jung und alt mit Topleistungen

Bei den Schwarzenbacher Ausdauertagen feiert der Plauener Philipp Dressel-Putz seinen vierten Erfolg. Auch die Läufer aus Hochfranken sind vorne dabei. » mehr

Der Sieger im Kurztriathlon Stefan Betz erfrischt sich auf der Laufstrecke. Foto: Karl Heinz Weber

10.06.2018

Deichsel und Besold schnuppern am Sieg

Der 36. Kapuziner- Alkoholfrei-Triathlon in Trebgast ist ein voller Erfolg. Im Sprint verhindert ein Defekt den Erfolg des Lokalmatadoren. » mehr

Aufgrund seiner Top-Leistungen hat er in seinem Jahrgang 2002 eine Ausnahmestellung inne: Marius Kastner vom SC Neubau. Foto: Privat

12.03.2019

Zwei Mal Gold für Marius Kastner

13 Aktive des Skiverbands Oberfranken sind beim Deutschlandpokal in Oberhof am Start. Ein Sportler sticht heraus. » mehr

In Ekstase: Bundestrainer Hermann Weinbuch (links) und der DSV-Teamarzt Stefan Pecher lassen ihren Emotionen freien Lauf. Foto: Peter Perzl

25.02.2019

"Es ist etwas Einmaliges geschehen"

Warum ist Eric Frenzel in Seefeld wie Phönix aus der Asche emporgestiegen? Viele haben Anteil am sechsten WM-Gold des Sachsen - auch der Teamarzt aus Oberfranken. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bayreuth

Bayreuth: Dachstuhl in Flammen | 18.04.2019 Bayreuth
» 8 Bilder ansehen

Rockclub Nordbayern - Opening in Selb Selb

Rockclub Nordbayern - Opening in Selb | 14.04.2019 Selb
» 82 Bilder ansehen

Nordic Walking Halbmarathon rund umd den Döbraberg

Nordic-Walking-Halbmarathon rund um den Döbraberg | 13.04.2019 Döbra
» 43 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 02. 2019
21:48 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".