Topthemen: Hof-GalerieWaldschratDie Bilder vom WochenendeFall Peggy KnoblochSelber Wölfe

Regionalsport

Marko springt mit Meeting-Rekord zum Sieg

Das war spannend: Die Entscheidung beim 21. Hochsprung-Meeting der LG Hof am Samstag in Hof fiel erst in einem Stechen. Hier setzte sich der Ingolstädter Manuel Marko durch.



Er übersprang die 2,12 Meter, Matyas Dalecky aus Tschechien riss die Latte knapp. 2,12 Meter bedeuteten einen neuen Meeting-Rekord. Dritter wurde Josef Adamek aus Pilsen/Tschechien.

Der Wettkampf bei den Männern gestaltete sich lange sehr eng. Als die Latte auf 2,00 Meter gelegt wurde, waren noch immer fünf Athleten dabei, vier sollten dann noch die 2,08 Meter angehen. Drei übersprangen dann die 2,11 Meter - und das bedeutete bereits Meeting-Rekord. Den hielt bisher Matej Klukan mit 2,10 Meter, aufgestellt im vergangenen Jahr. Augerechnet er aber verabschiedete sich nach den 2,08 Metern.

„Drei Springer, die 2,11 Meter übersprangen, das spricht für das Niveau des Wettbewerbs“, freute sich Udo Jahreiß, der sportliche Leiter bei der LG Hof. Nur zum Vergleich: Übersprungene 2,11 Meter hätten bei der deutschen Meisterschaft Platz fünf bedeutet.

24.02.2019 - Hochsprung mit Musik 2019 - Foto: Michael Ott

Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019
Hochsprung mit Musik 2019

Bei den Frauen siegte Patricie Burajova (Tschechien). Sie übersprang als Einzige in der Damen-Konkurrenz 1,70 Meter. Zweite wurde Nadine Lanners aus München.

Die gut 100 Zuschauer im Autohaus Nützel, das den Rahmen für dieses Hochsprung-Meeting mit Musik bot, hatten ihr Kommen jedenfalls nicht bereut. Mehreren Athleten gelang es in dieser außergewöhnlichen Atmosphäre, ihre Besthöhen zu steigern.

Wie sich bei diesem internationalen sportlichen Event die Athleten aus der Region geschlagen haben, lesen Sie am Montag in der Frankenpost.

 

 

Autor

Thomas Schuberth-Roth
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 02. 2019
18:25 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Autohäuser Deutsche Meisterschaften Sportlerinnen und Sportler
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Zwei Erfolgsgaranten: Sportlicher Leiter Horst Hüttel (links) und Skisprung-Bundestrainer Werner Schuster. Bei beiden läuft der Vertrag im April kommenden Jahres aus. Foto: DSV

13.11.2018

"Ich hoffe, dass der Bundestrainer weitermacht"

Die Skispringer und Nordischen Kombinierer stehen in den Startlöchern. Wird es die letzte Saison für das Erfolgs-Duo Schuster/ Hüttel? Der sportliche Leiter hält sich bedeckt. » mehr

Langsam kommt das Lachen zurück: Hammerwerfer Simon Lang aus Geroldsgrün. Foto: Heike Geigl

23.07.2018

Eine lange Leidenszeit geht zu Ende

Hammerwerfer Simon Lang war 18 Monate außer Gefecht. Seit zwei Wochen wirft er wieder bei Wettkämpfen. Bei der deutschen Meisterschaft belegt er bereits Rang sechs. » mehr

Freute sich nach seinem Sieg: Enes Akbulut (rechts). Foto: Jörg Richter

24.06.2018

Erneut auf dem Siegertreppchen

Der Hofer Ringer Enes Akbulut wird Dritter bei der deutschen Meisterschaft. Im kleinen Finale ist er hellwach. » mehr

Vor dem Marathon standen 180 Kilometer Radfahren durch die Hitze an. Fotos: privat.

18.10.2017

Neuneinhalb Stunden Quälerei

Neun Jahre älter, aber neun Minuten schneller: Der Hofer Triathlet Alexander Blank ist bei der Ironman-Weltmeisterschaft so schnell wie nie zuvor. Die Gründe sind nahe liegend. » mehr

Die Hofer Ringer hatten gut lachen: Ramsin Azizsir (rechts) freute sich über eine Goldmedaille, Lukas Fleischer (links) kam auf den guten fünften Platz. In der Mitte steht Willi Popp, der Mannschaftsleiter des ASV Hof.	Foto: Jörg Richter

17.06.2018

Durchmarsch zum Titel

Der Hofer Ramsin Azizsir gewinnt bei den deutschen Meisterschaften in Burghausen. Der Ringer siegt im griechisch-römischen Stil. Lukas Fleischer landet auf dem fünften Platz. » mehr

Schnell aus dem Sattel und dann auf die Laufstrecke: Die Triathleten werden auch in diesem Jahr die Zuschauer wieder mit ihren Leistungen und ihren schnellen Wechseln beeindrucken. Foto: Jochen Bake.

19.07.2017

Ein Rekord bahnt sich an

Beim 35. Gealan Triathlon der IfL Hof werden wohl mehr als 500 Athleten an den Start gehen. Namhafte Profis werden am Sonntag um den Sieg kämpfen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Demo gegen Artikel 13 in Hof

Demo gegen Artikel 13 in Hof | 23.03.2019 Hof
» 11 Bilder ansehen

Susi in Love - Die Flirtparty

Susi in Love - Die Flirtparty | 23.03.2019 Weißenstadt
» 31 Bilder ansehen

Testspiel: SpVgg Bayern Hof - 1. FC Nürnberg (U19-Bundesliga

Testspiel: SpVgg Bayern Hof - 1. FC Nürnberg (U19-Bundesliga) | 24.03.2019 Hof
» 84 Bilder ansehen

Autor

Thomas Schuberth-Roth

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 02. 2019
18:25 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".