Topthemen: Hofer Kaufhof wird HotelHilfe für NachbarnBenefiz-BallStromtrasse durch die RegionGrabung bei NailaGerch

Regionalsport

Wagneter lässt Mistelbachs Stürmer verzweifeln

Der Torwart des Fußball-Bezirksligisten TSV Thiersheim hält den 2:1-Sieg fest. Die Gäste lassen ein Dutzend bester Torchancen ungenutzt.



TSV Thiersheim: Wagneter - M. Seidel, G. Seidel G., Winkler, Sneberger, Sycha, Benker, Olah (90. Hecht), Hudecek, Pollak, Koubek (24. Dolinger).

TSV Mistelbach: Friedrich - Ansari, Meinhardt, Krug (65. Jungwirth), Herrmann, Mader, Heißenstein, Ganster (65. Frankenberger), Olpen, Weber, Hagen.

Schiedsrichter : Dippold (FC Wiesla Hof). - Zuschauer: 120. - Tore: 28. Min. M. Seidel 1:0, 67. Min. Mader 1:1, 80. Min. Olah 2:1.

Auch eingefleischte Fußballfans, die seit Jahren die Fußballplätze der Umgebung besuchen, verließen kopfschüttelnd die Alfred-Reul-Sportanlage. So ein Spiel wie an diesem Samstag hatte noch keiner gesehen: Etwa 70 Prozent Ballbesitz für die Gäste, nach Torchancen stand es 3:12 - und doch gingen die Gastgeber als 2:1-Sieger vom Platz.

Aber von Anfang an: Die Gäste begannen druckvoll, Thiersheim verteidigte. Schon in der ersten Minute scheiterte Ganster am Thiersheimer Keeper Wagneter. Die Pribyl-Truppe versuchte zwar, Ruhe ins Spiel zu bringen, aber mit aggressivem Forechecking unterbanden die Gäste jegliche Angriffsbemühungen. Außer einem harmlosen Schuss von Koubek (6.) und einer Chance von Benker (14.) war offensiv vom Gastgeber in der ersten halben Stunde nicht viel zu sehen. Dagegen hätte allein Heißenstein bis zu diesem Zeitpunkt für eine beruhigende Gästeführung sorgen können. Doch entweder verfehlte er das Ziel knapp, oder er fand seinen Meister im hervorragenden Thiersheimer Torwart Wagneter.

Aus heiteren Himmel fiel der Führungstreffer für die Heimelf: Nach einem Konter links über Georg Seidel versenkte Michael Seidel den Ball im Nachschuss. Die Gäste berannten weiterhin das Thiersheimer Tor. Es spielten sich turbulente Szenen im Strafraum ab, aber Keeper Wagneter oder die Latte standen dem Ausgleich im Weg.

Im zweiten Abschnitt das gleiche Bild: Obwohl die Thiersheimer Defensive bravourös kämpfte, schafften es die bärenstarken Gäste immer wieder, mit blitzgescheiten Pässen in die Schnittstellen gefährlich vors Tor zu kommen. Bis zum verdienten Ausgleich durch Mader (67.) hatte Mistelbach mehrere hundertprozentige Chancen ausgelassen. Nachdem Heißenstein danach zum wiederholten Male an Torwart Wagneter gescheitert war, traf erneut die Heimelf bei einem ihrer wenigen Entlastungsangriffe: Pollak hatte sich in der 77. Minute durchgetankt, und Olah ließ mit einem Flachschuss Torwart Friedrich keine Chance - 2:1. Es folgten wütende Angriffe der Gäste, doch sie ließen weitere Chancen liegen: Heißenstein traf aus zehn Metern das leere Tor nicht, Weber verzog. Kurz vor dem Abpfiff hielt TSV-Keeper Wagneter mit einer sensationellen Parade den Sieg fest. KPM

TSV Thiersheim -

TSV Mistelbach


2:1


Autor

Karl-Peter Mötsch
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 09. 2018
20:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
FC Wiesla Hof TSV Mistelbach TSV Thiersheim Torhüter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Der Thiersheimer Daniel Sycha (rechts) zieht hier an Felix Wunderlich von der SpVgg Oberkotzau vorbei.	Foto: Thomas Schrems

25.07.2018

Ein Wechselbad der Gefühle

Der TSV Thiersheim muss gegen Oberkotzau zwei Mal einem Rückstand hinterherlaufen. Dann reicht eine Führung doch nicht zum Sieg. » mehr

19.01.2018

Erdbeben in der Fußball-Bezirksliga

Das oberfränkische Bezirkssportgericht hat jetzt die Urteile im Fall Daniel Micklisch/FC Trogen gesprochen. Für den FC Trogen und seinen sportlichen Leiter Jens Degenkolb kommt es knüppeldick. » mehr

Blickt wieder zuversichtlicher in die Zukunft: Daniel Micklisch: Foto: Ott

16.01.2018

War es doch Vorsatz?

Noch in dieser Woche entscheidet sich, wie viele Punkte dem FC Trogen abzogen werden. Es könnte für den Verein noch deutlich schlimmer kommen als zunächst befürchtet. » mehr

Eine Überrraschung landete im Januar 2017 der FC Türk Hof. Der damalige A-Klassist holte den Pokal. Hofer Stadtmeisterschaft, Datum: 20. Januar, Turnierstart: 13 Uhr, Ort: Jahnhalle Hof, Veranstalter: ATS Hof/West. Die Teams: FC Wiesla Hof, FSV Unterkotzau, VfB Wölbattendorf (Gruppe A), FC Türk Hof, ESV Hof, VfB Moschendorf (Gruppe B), FSV Viktoria Hof, ATS Hof/West, FT Hof (Gruppe C)

19.12.2017

Der Ball auf dem Parkett rollt wieder

Fußballfrei gibt es nicht. Viele Hallenturniere warten auf die Fans in den nächsten Wochen. Bei fünf Veranstaltungen dürfte die Stimmung besonders heiß brodeln. » mehr

Hat Daniel Micklisch am 1. und 8. Juli für den FC Wüstenselbitz gespielt? Mehrere Zeugen sagen ja. Er selbst hat dem Trogener Vorsitzenden Michael Weiß kürzlich noch versichert, er sei nicht aufgelaufen.	Foto: Michael Ott

30.11.2017

Fall FC Trogen: Wer kann noch mit Punkten rechnen?

Die Leidenszeit für den FC Trogen ist noch lange nicht vorbei. Das Bezirkssportgericht wartet auf die Urteilsbegründung aus München. » mehr

Allen Grund zur Verärgerung hat Trogens Coach Florian Narr-Drechsel (rechts). Weil Daniel Micklisch gegen Mistelbach und Neudrossenfeld II für den FC Trogen gespielt hat, aber nicht spielberechtig war, werden dem FC Trogen sechs Punkte abgezogen. Spielleiter Jens Degenkolb (links sitzend) erhält eine Geldstrafe. Foto: Michael Ott

27.11.2017

Sechs Zähler sind schon einmal weg

Für den Fußball-Bezirksligisten FC Trogen könnte es aber noch viel schlimmen kommen. Dem Verein droht ein Abzug von neun weiteren Punkten. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Selbstversuch auf der Mitfahrbank Marktschorgast

Selbstversuch auf der Mitfahrbank | 16.11.2018 Marktschorgast
» 9 Bilder ansehen

Wunsiedel

19. Wunsiedler Kneipennacht | 10.11.2018 Wunsiedel
» 104 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Landshut 3:7

Selber Wölfe - EV Landshut 3:7 | 16.11.2018 Selb
» 36 Bilder ansehen

Autor

Karl-Peter Mötsch

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 09. 2018
20:34 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".