Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

VER Selb

Lanny Gare stürmt weiter für die Wölfe

Der Deutsch-Kanadier Lanny Gare hat bei den Selber Wölfen einen neuen Einjahresvertrag unterschrieben. Das teilt der Verein am Donnerstagabend mit.



Lanny Gare stürmt weiter für die Wölfe
Lanny Gare stürmt weiter für die Wölfe  

Er durchlebt schon seit Wochen seinen dritten oder vierten Eishockey-Frühling. In der Scorerliste der Oberliga Süd hat er sich auf Platz sieben eingereiht mit 24 Toren und 42 Assists in den bisherigen 44 Saisonspielen für den VER Selb. Und das als 40-Jähriger. Die Rede ist von Lanny Gare. Der Deutsch-Kanadier, der seit 2015 für die Wölfe stürmt, hat Ende Januar in einem Gespräch mit der Frankenpost noch gesagt, dass er gerne ein weiteres Jahr in Selb bleiben würde und auf ein Angebot des VER Selb wartet. Dieser Wunsch hat sich nun erfüllt. Am frühen Donnerstagabend teilte der Verein mit, dass Gare einen neuen Einjahresvertrag unterschrieben hat. "Lanny Gare ist topfit und brennt wie noch nie auf den nächsten Eishockeywinter", heißt es in der Mitteilung des VER, der somit nach Florian Ondruschka und Ian McDonald den dritten Spieler für die Saison 2019/20 unter Vertrag hat.

"Warum soll ich aufhören? Solange es meine Gesundheit und mein Körper zulassen, möchte ich einfach meiner Lieblingsbeschäftigung weiter nachgehen", sagt Gare, der sich mit Ehefrau Johanna und seinen beiden Kindern in Selb richtig heimisch fühlt und vom "Eishockey-Rentnerdasein" noch nichts wissen will. "Wenn ich gesund bleibe, es meiner Familie gut geht und ich weiter Spaß am Eishockey habe, bin ich der glücklichste Mensch der Welt."

Glücklich ist auch VER-Vorstandsmitglied Thomas Manzei über die Vertragsverlängerung. "Lanny ist ein absoluter Vollprofi. Für ihn gibt es keine halben Sachen. Er liebt und lebt seinen Eishockeysport." Gare sei ein ganz schlechter Verlierer, was man ihm auf dem Eis bis zur letzten Sekunde anmerken würde. "Toll, dass er noch eine weitere Saison bei uns spielt", sagt Manzei. Auch Trainer Henry Thom ist "wahnsinnig froh", dass er in der kommenden Saison auf Gare bauen kann. "Er ist ein absolutes Vorbild." A.P./Foto: Wiedel

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 02. 2019
18:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Einjahresverträge Ian McDonald Reden Ver Selb e.V. Vertragsverlängerungen Wölfe
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Charley Graaskamp freut sich auf eine weitere Saison bei den Selber Wölfen - und die Anhänger auf den jungen US-Boy.	Foto: Mario Wiedel

10.05.2019

Ein Spieler mit Herz

Der Eishockey-Oberligist VER Selb besetzt seine zweite Ausländerstelle. Die Verantwortlichen schenken dem 23-jährigen Charley Graaskamp weiter das Vertrauen. » mehr

Fühlt sich mit seiner Familie wohl im Fichtelgebirge und steht bei den Fans hoch im Kurs: Ian McDonald. Der Topscorer der Oberliga Süd hat seinen Vertrag beim VER Selb jetzt um ein weiteres Jahr verlängert.	Foto: Mario Wiedel

20.02.2019

Ein Wandervogel wird heimisch

Ian McDonald hat das Wort Vertragsverlängerung nie in seinem Wortschatz gehabt. Bis er nach Selb gekommen ist. Der Topscorer der Oberliga Süd bleibt ein weiteres Jahr. » mehr

Vor dem Playoff-Viertelfinale siegessicher wie eh und je: die Fans der Tilburg Trappers.	Fotos: Mario Wiedel

28.03.2019

Playoff-Viertelfinale: VER hat Chance gegen Rekordmeister

Am heutigen Freitag steigt für die Wölfe das erste von mindestens drei Spielen im Playoff-Viertelfinale gegen Tilburg. Die Thom-Schützlinge gehen wieder als Außenseiter in die Serie. » mehr

Die Reisefreudigkeit lässt auch bei vielen Anhängern des VER Selb nach. Ein Grund dafür dürfte auch die Übertragung mehrerer Auswärtsspiele der Wölfe auf der Internet-Plattform Sprade.TV sein. Gut möglich, dass bald auch Heimspiele ins Wohnzimmer übertragen werden.	Foto: Mario Wiedel

12.02.2019

"Das waren zwei Warnschüsse"

Thomas Manzei, der zweite Vorsitzende des VER Selb, spricht über die Pleiten in Regensburg und Landshut. Er widerspricht einem Gerücht und äußert sich zum TV-Livestream. » mehr

Grenzenloser Jubel am Freitagabend: Die Fans des Eishockey-Oberligisten VER Selb feierten nach dem 4:1 gegen die Hannover Indians den Einzug ins Playoff-Viertelfinale und freuen sich nun auf die Tilburg Trappers.	Foto: Mario Wiedel

Aktualisiert am 24.03.2019

Selber Hopfen-Regeneration

Die Wölfe durften nach ihrem Einzug ins Playoff-Viertelfinale einmal über die Stränge schlagen. Am heutigen Montag beginnt die Vorbereitung für die Tilburg Trappers. » mehr

Die Spieler der Selber Wölfe und der Hannover Indians gehen bei der Playoff-Achtelfinalserie nicht zimperlich miteinander um: Hier checkt VER-Stürmer Erik Gollenbeck (links) Maximilian Pohl in die Bande.	Fotos: Mario Wiedel

22.03.2019

Wölfe möchten Achtelfinal-Serie für sich entscheiden

Der VER Selb ist bereit für eine weitere Playoff-Schlacht gegen die Indians. Gemeinsam mit den Fans wollen die Wölfe die Achtelfinal-Serie für sich entscheiden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

"Kitchen on the Run" in Hof Hof

"Kitchen on the Run" in Hof | 23.05.2019 Hof
» 29 Bilder ansehen

Hofer Kneipennacht 2019 Hof

Hofer Kneipennacht | 11.05.2019 Hof
» 77 Bilder ansehen

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad | 19.05.2019 Bad Alexandersbad
» 22 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 02. 2019
18:00 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".