Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

VER Selb

Liveticker: VER Selb - SC Riessersee

Der Eishockey-Oberligist VER Selb hat am Freitag im Heimspiel gegen den SC Riessersee verdient mit 5:0 gewonnen. In unserem Ticker könnt ihr nachlesen, wie das Spiel gelaufen ist.



Drei Spiele, drei Siege: Der SC Riessersee kommt mit der Optimalausbeute von neun Punkten in die Netzsch-Arena, die an diesem Freitag ab 20 Uhr wegen der Corona-Beschränkungen bis auf die Spieloffiziellen, Medienvertreter, Ordner und eine Handvoll Verantwortlicher wieder leer bleiben wird. Den Wölfen fehlt also erneut eine gefährliche Waffe: die Fans. Wir berichten das Geschehen deshalb live:

13.11.2020 - Selber Wölfe - SC Riessersee - Foto: Mario Wiedel

Selber Wölfe - SC Riessersee
Selber Wölfe - SC Riessersee
Selber Wölfe - SC Riessersee
Selber Wölfe - SC Riessersee
Selber Wölfe - SC Riessersee
Selber Wölfe - SC Riessersee
Selber Wölfe - SC Riessersee
Selber Wölfe - SC Riessersee
Selber Wölfe - SC Riessersee
Selber Wölfe - SC Riessersee
Selber Wölfe - SC Riessersee
Selber Wölfe - SC Riessersee
Selber Wölfe - SC Riessersee
Selber Wölfe - SC Riessersee
Selber Wölfe - SC Riessersee
Selber Wölfe - SC Riessersee
Selber Wölfe - SC Riessersee
Selber Wölfe - SC Riessersee
Selber Wölfe - SC Riessersee
Selber Wölfe - SC Riessersee
Selber Wölfe - SC Riessersee
Selber Wölfe - SC Riessersee
Selber Wölfe - SC Riessersee
Selber Wölfe - SC Riessersee
Selber Wölfe - SC Riessersee
Selber Wölfe - SC Riessersee
Selber Wölfe - SC Riessersee
Selber Wölfe - SC Riessersee
Selber Wölfe - SC Riessersee
Selber Wölfe - SC Riessersee
Selber Wölfe - SC Riessersee
Selber Wölfe - SC Riessersee
Selber Wölfe - SC Riessersee
Selber Wölfe - SC Riessersee

VER Selb - SC Riessersee 5:0 (2:0, 1:0, 2:0)

Die Selber Wölfe erwarten an diesem Freitag den SC Riessersee. Die Frankenpost berichtet wieder live ab 19.30 Uhr.

Der Liveticker aktualisiert sich im 30 Sekunden Takt.

22:02 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Tschüss bis Sonntag

Nach einem tollen Spiel verabschieden wir uns aus der Netzsch-Arena und melden uns am Sonntag wieder vom Auswärtsspiel der Wölfe in Peiting. Bleiben Sie gesund!

22:01 Uhr - Freitag, 13.11.2020
SIEG!

Die Wölfe haben nach einem tollen Spiel verdient mit 5:0 gewonnen.

22:01 Uhr - Freitag, 13.11.2020
13 Sekunden vor Ende

60. Minute: Gare netzt ein.

22:00 Uhr - Freitag, 13.11.2020
TOOR

5:0 für die Wölfe

21:59 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Mnich hält nochmal

Der Wölfe-Torwart will unbedingt zu Null spielen.

21:58 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Letzte Minute

Das wird ein klarer Heimsieg.

21:58 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Die Sekunden ticken herunter

Noch 90 Sekunden.

21:57 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Spielen die Selber zu Null?

Mnich würde seinen Kasten gerne sauber halten.

21:56 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Strafzeit für beide

Nochmal 4 gegen 4 2:22 Minuten vor Ende

21:55 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Ohne Fans ist das einfach schade

Was wäre hier für eine Stimmung! Die Wölfe-Fans würden ihre Spieler lautstark feiern drei Minuten vor dem Ende.

21:53 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Riessersee nochmal

Aber die Selber Abwehr und Mnich sind heute wohl nicht zu überwinden.

21:52 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Noch sechs Minuten

Die Wölfe kommen dem zweiten Saisonsieg immer näher und haben Lust auf weitere Tore.

21:50 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Selb weiter aktiv

Die Wölfe sind dem 5:0 näher als der Gast dem Ehrentreffer.

21:49 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Selber Abwehr steht

Riessersee kommt nochmal, aber die VER-Mannen verteidigen hervorragend.

21:47 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Fast das 5:0

Selb weiter im Vorwärtsgang!

21:46 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Noch zehn Minuten

Die Selber sind auf dem besten Weg zum ersten Heimsieg!!!

21:46 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Das war richtig klasse

War das schon die Vorentscheidung? Die Selber machen gleich weiter Druck.

21:45 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Super Wölfe!

49. Minute: Miglio macht sein zweites Tor.

21:44 Uhr - Freitag, 13.11.2020
TOOOR

4:0 für die Wölfe

21:43 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Selb kämpft

und wehrt sich mit allen Kräften.

21:42 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Bully vor dem Selber Tor

Riessersee drängt auf das 1:3.

21:41 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Da ist richtig Strom drin

Beide drängen auf ein Tor, das werden noch 13 spannende Minuten.

21:40 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Riessersee komplett

Wieder 5 gegen 5

21:40 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Verelst frei vor dem Tor

Doch der Gästekeeper hält.

21:39 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Zwei gute Chancen

aber Selb trifft nicht.

21:39 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Selb kommt

und will das vierte Tor.

21:38 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Strafzeit für Riessersee

Die Wölfe in Überzahl.

21:38 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Das 1:3 liegt in der Luft

Der Gast wird immer stärker.

21:37 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Bloß kein Gegentor

Riessersee lässt nicht locker.

21:36 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Weiter 3:0

Die Wölfe haben diese zwei Minuten überstanden.

21:36 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Selb wieder komplett

Wieder 5 gegen 5

21:35 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Selb mächtig unter Druck

Der VER kommt gar nicht mehr aus seinem Drittel. Noch 27 Sekunden Strafzeit.

21:34 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Riessersee kommt

Doch noch hält das 3:0.

21:34 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Bange zwei Minuten

Jetzt heißt es kämpfen und das 3:0 verteidigen.

21:33 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Strafzeit für Selb

Snetsinger muss vom Eis, und der Gast ist in einer Sekunde wieder komplett.

21:32 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Möchel-Chance

Der VER macht Druck, trifft aber nicht.

21:32 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Es geht weiter

Das dritte Drittel beginnt.

21:30 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Auf ins dritte Drittel

Die Wölfe haben gleich noch 50 Sekunden Überzahl. Netzen sie gleich noch einmal ein? Das könnte die Vorentscheidung sein. Andererseits will Riessersee die ersten Saisonniederlage noch abwenden. Es bleibt spannend.

21:19 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Selb mit großer Leidenschaft

Die Wölfe spielen mit viel Herzblut, aber auch mit Cleverness. Die Führung ist verdient. Jetzt geht es in die Kabinen - und im dritten Drittel hat Selb erst noch einmal knapp eine Minute Überzahl.

21:17 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Drittelpause

3:0 für die Wölfe. Weiter starke 20 Minuten der Gastgeber.

21:16 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Ondruschka-Schuss

Torwart pariert.

21:16 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Selb macht Druck

Geht noch was?

21:15 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Strafzeit für Riessersee

Die Chance zum 4:0?

21:15 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Letzte Minute bricht an

Geht Selb mit einer 3:0-Führung in die Drittelpause?

21:14 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Noch zwei Minuten

Selb drückt weiter.

21:14 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Fast das 4:0

Geisberger bringt den Puck nicht im Tor unter.

21:13 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Durchschnaufen

Riessersee wieder mit einer Topchance, aber kein Tor.

21:11 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Selb wieder komplett

Geschafft! Noch vier Minuten im zweiten Drittel. Weiter 3:0 für Selb.

21:11 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Selb kämpft

Gleich ist die Unterzahl vorbei.

21:10 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Mnich hält

Die erste Minute der Strafzeit ist vorbei.

21:09 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Bloß kein Gegentor

Selb gerät unter Druck.

21:08 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Bange zwei Minuten

Riessersee kommt jetzt!

21:08 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Strafzeit für Selb

Ondruschka muss vom Eis.

21:07 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Rassige Partie

Nun mischen auch die Gäste wieder mit, aber Mnich hält die Null.

21:05 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Starke Wölfe-Minuten

Die Selber drücken auf das 4:0, doch der Gast ehrt sich mit allen Kräften.

21:04 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Und noch einmal eine Riesenchance

Getümmel vor dem SC-Tor, doch das 4:0 fällt nicht.

21:03 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Fast das 4:0

Schieners Schuss wird gerade so noch abgewehrt.

21:02 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Die Hälfte des Spiels ist um

30 starke Minuten bringen die 3:0-Führung. Weiter so Wölfe!

21:01 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Beide komplett

Wieder 5 gegen 5

21:01 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Durchatmen

Das war die Doppelchance zum 1:3, doch die VER-Abwehr verhindert das.

21:00 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Zwei VER-Chancen

Die Wölfe machen richtig Druck.

20:59 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Platz auf dem Eis

4 gegen 4

20:59 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Strafzeit für beide

Kurzes Gemenge. Ondruschka muss mit raus, auch ein Riesserseer, Radu, geht vom Eis.

20:58 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Das macht richtig Spaß

Die Wölfe zeigen ein gutes Spiel, lassen dem Gast nur wenig Möglichkeiten.

20:57 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Hin und her

Die Partie nimmt wieder an Fahrt auf, der Gast wehrt sich.

20:55 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Mal ein Schuss der Gäste

Aber Mnich steht sicher!

20:55 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Hellwache Wölfe

Hinten stark und vorne bissig. Das könnte heute der erste Heimsieg werden!

20:54 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Außennetz

Snetsinger trifft nur das Außennetz.

20:53 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Jetzt mal der Gast

Aber Selb befreit sich aus dem eigenen Drittel.

20:53 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Wölfe weiter torhungrig

Die Selber drücken weiter, wollen schnell noch das vierte Tor.

20:51 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Super Wölfe

23. Minute: Deeg trifft. Das läuft doch super!!!

20:51 Uhr - Freitag, 13.11.2020
TOOOR

3:0 für die Wölfe.

20:50 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Selb will das 3:0

Das ist deutlich zu spüren.

20:50 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Doch keine Strafzeit

Weiter 5 gegen 5

20:49 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Strafzeit für Riessersee

2 Minuten Überzahl für die Wölfe.

20:49 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Selb im Vorwärtsgang

Der VER macht schon wieder Druck.

20:47 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Mnich steht sicher

Erste Chance für den Gast. Doch der Wölfe-Torwart hält.

20:46 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Das zweite Drittel beginnt

In der Netzsch-Arena geht es weiter. Auf gehts Wölfe, kämpfen und siegen!

20:42 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Gleich geht es weiter

Die Fans wären sehr angetan vom Spiel ihrer Wölfe. Die haben mächtig Druck gemacht, aber auch nur wenige Möglichkeiten gehabt. Doch zwei haben sie genützt und für die 2:0-Führung gesorgt. Die Gäste werden im zweiten Drittel sicher einen Gang zulegen und mehr Druck machen. Doch die Wölfe-Abwehr stand bisher sicher. Das soll auch so bleiben!

20:33 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Eiskalter Doppelschlag

Ein starker Auftritt der Wölfe. Und gerade als die Gäste stärker wurden, gelang Miglio und Klughardt der Doppelschlag. So kann es weitergehen im zweiten Drittel!

20:31 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Drittelpause

2:0 für die Wölfe

20:31 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Noch 19 Sekunden

Die Wölfe scheinen das 2:0 in die Pause zu bringen.

20:30 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Letzte Minute

Noch 60 Sekunden im ersten Drittel.

20:29 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Schlagschuss

Die Wölfe wieder im Angriff, aber es bleibt beim 2:0.

20:28 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Strafzeit ist vorbei

Durchatmen bei den Wölfen. Noch gut zwei Minuten!

20:28 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Strafzeit ist vorbei

Durchatmen bei den Wölfen. Noch gut zwei Minuten!

20:27 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Eine Minute ist schon rum

Selb will das 2:0 unbedingt verteidigen.

20:27 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Strafzeit für Selb

Gare muss auf die Strafbank.

20:25 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Super Wölfe

15. Minute: Klughardt netzt einen Hechtl-Pass ein. Ein wünderschönes Tor!

20:23 Uhr - Freitag, 13.11.2020
TOOOR

2:0 für die Wölfe

20:22 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Riessersee kommt

Die Gäste sind sauer, wollen den Ausgleich.

20:21 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Die Wölfe haben es geschafft!

Und sie machen weiter Druck.

20:21 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Die Führung der Selber

13. Minute: Miglio bekommt den Puck vor dem Tor und schiebt ein. Klasse gemacht!

20:20 Uhr - Freitag, 13.11.2020
TOOOR

1:0 für die Wölfe

20:19 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Der Gast wird stärker

Riessersee erhöht den Druck, doch die Wölfe halten dagegen.

20:17 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Mnich lässt prallen

aber kein Tor für die Gäste!

20:16 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Zehn Minuten sind rum

Beide zeigen ein gutes Spiel, mit leichten Vorteilen für die Wölfe.

20:13 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Das Spiel macht Spaß

Nur das Salz in der Suppe, sprich die Tore, fehlen.

20:12 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Mnich hält

Das war die erste Chance für die Gäste, aber nichts passiert.

20:11 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Die Selber sind gut drauf

Alles was fehlt ist das erste Wölfe-Tor.

20:10 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Riesenchance

Doch der freie Miglioi scheitert  am Torwart.

20:09 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Sechs Minuten sind vorbei

Die Wölfe sind das bessere Team, aber noch steht es 0:0.

20:07 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Hechtl verpasst

Da war die erste Wölfe-Chance, doch Hechtl bringt den Puck nicht im Tor unter.

20:06 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Hin und her

Ein schnelles Spiel, aber noch gibt es keine dicken Möglichkeitein.

20:04 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Selb macht Druck

Die Wölfe wollen, aber noch ist nichts passiert.

20:03 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Bully vor SC-Tor

Vielleicht die erste Chance für den VER

20:02 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Es geht los!

Das erste Drittel ist angepfiffen. Daumendrücken für die Wölfe!

19:59 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Die Spieler sind da

Die beiden Teams sind schon auf dem Eis, warten gespannt auf das erste Bully in der Netzsch-Arena. Wir auch!

19:54 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Die Spannung steigt

In gut fünf Minuten geht es rund auf dem Eis. Die Wölfe wollen den ersten Heimsieg der Saison, dabei an die starke Schlussphase in Füssen anknüpfen. Dort zeigte das Team Herz und Moral, machte aus einem 0:2-Rückstand im Schlussdrittel noch einen 3:2-Sieg. Gegen Riessersee soll der nächste Streich der Hohenberger-Mannen folgen. Das wünschen natürlich auch alle Fans der Mannschaft!

19:49 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Bald ist es soweit

Noch gut zehn Minuten, dann bittet Schiedsrichter Markus Wohlgemuth zum ersten Bully in der Netzsch-Arena. Die Mannschaften waren gerade schon auf dem Eis, die Selber scheinen hochmotiviert, den Oberbayern die erste Saisonniederlage beizubringen. Alle Fans drücken die Daumen, dass das auch klappt!

19:44 Uhr - Freitag, 13.11.2020
VER-Coach ohne Furcht

Keine Angst hat VER-Trainer Herbert Hohenberger (Bild) vor dem SC Riessersee. „Egal, wer kommt: Wir müssen uns keinen größeren Kopf machen. Wichtig ist, dass wir bereit sind und wenig Fehler machen“, sagte er unserer Zeitung. Verbesserungspotenzial gebe es noch bei der Konzentration. Was ihm in Füssen besonders gefallen hat, war die Moral seiner Mannen und die tolle Aufholjagd mit dem Siegtreffer sechs Sekunden vor Ende. „Wer hart arbeitet, wird auch belohnt.“ Vor den anstehenden vier Auswärtsspielen hofft er heute Abend auf den zweiten Saisonsieg.


Herbert Hohenberger

Foto: Mario Wiedel

19:39 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Spitzenteam ist zu Gast

Der Gegner SC Riessersee ist bestens in die Serie gestartet, mit drei Siegen aus drei Spielen: 5:2 gegen Passau, 8:3 in Peiting und 2:1 gegen Landsberg. Mit Leihspieler Marcus Weber (Nürnberg Ice Tigers) und Routinier Uli Maurer stehen zwei Nationalspieler im Team. Beim zehnmaligen deutschen Meister (letztmals 1981) spielten früher unter anderem Ignaz Berndaner, Peppi Heiß, Ernst Höfner, Hans Rampf, Franz Reindl und Hans Zach. In Selb peilen die Werdenfelser den vierten Sieg in Folge an. ABER: Die Wölfe wollen das mit aller Macht verhindern!!!

 

19:34 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Schiener ist wieder dabei

Frohe Kunde aus der Kabine der Selber Wölfe: Dennis Schiener (Bild), der die ersten beiden Saisonspiele verletzt verpasst hat, ist zurück im Team. Die Wölfe treten damit bis auf den langzeitverletzten Richard Gelke erstmals in Bestbesetzung an. Hier das Aufgebot: Mnich (Weidekamp) – Slavetinsky, Linden, Silbermann, Ondruschka, Böhringer, Otte, Gimmel, Hirschberger  – Verelst, Möchel, Snetsinger, Miglio, Gare, Deeg, Schiener, Hammerbauer, Geisberger, Klughardt, Zimmermann, Hechtl.

 

 


Dennis Schiener

Foto: Mario Wiedel

19:27 Uhr - Freitag, 13.11.2020
Herzlich willkommen!

Zum zweiten Mal in dieser Saison melden wir uns aus der leeren Netzsch-Arena zum Heimspiel der Selber Wölfe gegen den SC Riessersee. Erneut sind keine Fans erlaubt, sodass auch an diesem Freitag Geisterspiel-Atmosphäre herrscht. Doch sind wir froh, überhaupt Oberliga-Eishockey zu sehen. Denn nur in Weiden und Selb wird heute gespielt, in den anderen Arenen fallen wegen Corona-Fällen und Quarantäne die Spiele aus . Fast wäre aber auch die Partie in der Netzsch-Arena zum Opfer von Corona geworden. Der SC Riessersee musste unter der Woche nämlich einen kurzen Schock überstehen, da der finnische Torjäger Eetu-Ville Arkiomaa über corona-spezifische Symptome geklagt hatte. Der Spieler habe sich aber nur eine leichte Erkältung eingefangen, ein Test hätte dies bestätigt, berichtete der „Merkur“. Und weil die Symptome am Freitag bereits abgeklungen waren, kann Arkiomaa in Selb auflaufen. Wie schon gegen Regensburg haben die Fans in der Halle Grußbotschaften hinterlassen – eine tolle Sache!


VER Selb - Eisbären Regensburg

VER Selb - Eisbären Regensburg

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 11. 2020
12:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ver Selb e.V.
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ins heimische Wohnzimmer oder in den Garten müssen die jungen Eishockey-Spieler des VER Selb derzeit ihr Training verlegen.	Fotos: Kristina Klimbt

26.11.2020

Kleine Puckjäger schwitzen im Homeoffice

Der VER Selb bietet für seine Kinder wieder ein Cyber-Training an. Cory Holden gibt die Übungen per Videokonferenz vor. Etwas ganz Wichtiges fehlt den jungen Sportlern aber. » mehr

Die Wölfe hatten zuletzt allen Grund zur Freude, feierten nach der Auftaktniederlage gegen Regensburg sechs Siege am Stück.	Fotos: Mario Wiedel

24.11.2020

"Wir haben viele gute Typen"

Der VER Selb eilt von Sieg zu Sieg in der Eishockey-Oberliga. Kapitän Florian Ondruschka erklärt, warum sein Team derzeit so stark ist. Und er spricht auch über Geisterspiele und Corona. » mehr

Eine der vielen vergebenen Großchancen des VER Selb: Brad Snetsinger bekommt die Scheibe alleine vor Füssens bärenstarkem Torwart Benedikt Hötzinger nicht im Tor unter.	Foto: Mario Wiedel

22.11.2020

Hötzinger vernagelt sein Tor

Der VER Selb liefert gegen den EV Füssen lange ein Scheibenschießen ab, trifft in der regulären Spielzeit aber nur einmal. Erst in der Verlängerung klappt es mit dem sechsten Sieg. » mehr

EV Füssen - VER Selb 3:5 Füssen

22.11.2020

Liveticker zum Nachlesen: VER Selb - EV Füssen

In der Eishockey-Oberliga spielt der VER Selb an diesem Sonntag ab 17 Uhr gegen EV Füssen. Die Frankenpost berichtet wieder live. » mehr

VER-Passau_on-20.jpg Selb

20.11.2020

Liveticker: Passau Black Hawks gegen VER Selb

In der Eishockey-Oberliga gastierte der VER Selb an diesem Freitag um 19.30 Uhr bei den Passau Black Hawks. Die Frankenpost berichtet wieder live. » mehr

Der Siegtreffer der Wölfe am Mittwoch in Deggendorf sorgte auf dem Eis, bei der Pressekonferenz und in den sozialen Medien für Diskussionsstoff. Während Torschütze Marius Möchel (Mitte) jubelnd abdreht, schlägt der Ex-Selber Niklas Deske (rechts) wütend mit seinem Torwartschläger um sich.	Foto: Mario Wiedel

19.11.2020

Zurück nach Niederbayern

Zwei Tage nach dem Coup in Deggendorf mit dem umstrittenen Siegtor muss der VER Selb in Passau ran. Am Sonntag findet ein vorgezogenes Heimspiel gegen den EV Füssen statt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lebkuchenmarkt Rehau 2020 - Freitag Rehau

Lebkuchenmarkt Rehau 2020 | 27.11.2020 Rehau
» 40 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 Selb

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 | 22.11.2020 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 11. 2020
12:38 Uhr



^