Mehrere Feuerwehren fahren am Donnerstagnachmittag bei dem Marktredwitzer Motorenhersteller vor. Im Gefahrengutlager raucht es aus einem Gebinde.