Selbitz Unfall mit Fahrrad: Kind schwer verletzt

Symbolfoto: Rettungshubschrauber. Foto: red

Schwerer Unfall am Mittwochabend in Selbitz: Ein Rettungshubschrauber fliegt einen Fünfjährigen in die Unfallchirurgie.

Selbitz - Ein 16-jähriger Mountainbike-Fahrer war gegen 18.15 Uhr in Selbitz auf dem Fuß-Radweg in Richtung Spielplatz Anger unterwegs. Auf der oberen Längsstange des Fahrrades saß sein fünfjähriger Bruder. Während der Fahrt vom geteerten Radweg auf einen Schotterweg rutschte der Junge nach vorne und geriet mit dem linken Fuß zwischen die Speichen des Vorderrades, wie die Nailaer Polizei am Donnerstagmorgen mitteilt.

Der Fuß des Kindes verkeilte sich zwischen den Speichen. Dadurch brachen einige Speichen, das Rad blockierte und beide Personen stürzten. Passanten hatten den Unfall beobachtet. Sie verständigten unverzüglich den Rettungsdienst. Während der 16-Jährige unverletzt blieb, wurde der Fünfjährige mit einer offenen Sprunggelenksfraktur in die Unfallchirurgie geflogen.

Autor

 

Bilder