Topthemen: "Tannbach"-FortsetzungZentralkauf weicht Hof-GalerieKaufhof-UmbauGerch

Arzberg

Straßen versinken im Hochwasser

Am frühen Mittwochnachmittag haben die Mitarbeiter des Arzberger Bauhofs das Warnschild befestigt. Bis zu diesem Zeitpunkt hat es ausgesehen, als würde der Platz unterhalb der Carl-Auvera-Straße vielleicht doch vom Hochwasser verschont bleiben.



Auch in Arzberg ist die Röslau über die Ufer getreten. Foto: Florian Miedl
Auch in Arzberg ist die Röslau über die Ufer getreten. Foto: Florian Miedl  

Dem war allerdings nicht so. Und daher stellten sie das Schild auf, um darauf hinzuweisen, dass der Platz wegen Überflutung gesperrt ist.

Wer glaubt, dass wohl kaum ein Autofahrer in einen überfluteten Platz fahren würde, sollte mal mit Kreisbrandrat Wieland Schletz reden. "Es gibt leider immer wieder Unvernünftige, die glauben, mit dem Auto doch durchzukommen. Wenn dann der Motor abgesoffen ist, müssen wir Feuerwehrler die Leute retten." Allerdings, und hier lobt Schletz die Fichtelgebirgler, treffe das geschilderte Szenario eher auf Großstädter zu.

Der mit dem Sturmtief Burglind einhergehende Dauerregen hat am Mittwoch nicht nur in Arzberg zu Hochwasser geführt, sondern auch entlang der Staatsstraße bei Wölsauerhammer. Hier musste die Feuerwehr die kleine Brücke in den Ort sperren. Zeitweise ist auch die Staatsstraße überflutet worden, da die Rohre, die das Wasser vom Hammerberg ableiten sollten, nicht alles aufnehmen konnten. Auch im Wunsiedler Westen ist die Röslau bei der Firma Dronco über die Ufer getreten.

In Arzberg stieg der Pegel der Röslau am Nachmittag auf 2,93 Meter, was knapp unter der Meldestufe vier für Hochwasser liegt. Die Anwohner hatten aber bereits vorab ihre Häuser mit vom Bauhof und der Feuerwehr ausgegebenen Sandsäcken abgedichtet.

Die Feuerwehr musste unter anderem drei Bäume wegräumen, die auf Straßen gestürzt waren (in Grub und Schirnding), sowie in Marktleuthen die Weihnachtsbeleuchtung wieder aufhängen. Diese hatte der Sturm herabgerissen. 

Autor

Matthias Bäumler
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 01. 2018
19:51 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Feuerwehren Hochwasser und Überschwemmung Personal Sturmtiefs
Arzberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Mit Wasserschläuchen, Schaufeln, Besen und Traktoren reinigten die Feuerwehrleute in Oschwitz bei Arzberg nach dem Gewitter die Straßen vom Schlamm - aber nicht alleine: Auch die Oschwitzer packten beim Aufräumen kräftig mit an.	Fotos: News5/Fricke

16.08.2017

Gewitter spült Schlamm durch Oschwitz

Die heftigen Regenfälle am Dienstagabend rufen bei Arzberg die Feuerwehr auf den Plan: Das Wasser reißt Erdreich auf die Straßen. » mehr

Über jede Menge Erfolge konnten sich Arzberger Sportlerinnen und Sportler im vergangenen Jahr freuen. Beim Neujahrsempfang wurden sie dafür ausgezeichnet. Foto: Florian Miedl

vor 17 Stunden

Sportler auf vielen Ebenen erfolgreich

Die Stadt Arzberg zeichnet beim Neujahrsempfang zahlreiche Athleten aller Altersklassen aus. Horst Purucker richtet mahnende Worte an die Gäste. » mehr

"Möge die Macht mit euch sein": Mit dem Gruß der Jedi aus "Star Wars" wünschte Bürgermeister Stefan Göcking den Arzbergern alles Gute für das neue Jahr. Mehr Bilder gibt es im Internet unter www.frankenpost.de Fotos: Florian Miedl

14.01.2018

Luke Skywalker grüßt zum neuen Jahr

Bürgermeister Stefan Göcking greift beim Neujahrsempfang in Arzberg zum "Laserschwert". Er sieht für Arzberg enorme Chancen. Diese seien so gut wie lange nicht. » mehr

Etwa 300 Demonstranten hatten sich vor der "Bergbräu" versammelt. Foto: H.S.

08.01.2018

Demonstrant fühlt sich von Polizei schikaniert

Der Mann glaubt, die Beamten haben bei der Kundgebung zum Obersttreffen der CSU überreagiert. Ein Freund musste ein Schild abgeben. » mehr

Großen Beifall spendeten die Zuschauer für beste Unterhaltung, die lieferte natürlich auch Muck Schemm bei ihrem Heimspiel.

08.01.2018

Große Werke mit Lokalkolorit

Muck Schemm moderiert und singt beim Arzberger Neujahrskonzert. Die knapp 50 Musiker bieten einen Streifzug durch Musikwelten von gestern und heute. » mehr

Barbara Stamm trägt sich in das Besucherbuch ein. Mit auf dem Foto (von links): Landtagsabgeordneter Martin Schöffel, Bundestagsvizepräsident Hans-Peter Friedrich und stellvertretender CSU-Ortsvorsitzender Stefan Brodmerkel.	Foto: Scharf

07.01.2018

CSU gegen Zentralismus

Die Landtagpräsidentin macht beim Obersttreffen klare Ansagen auch in Richtung SPD. Martin Schöffel spricht sich für die HGÜ-Trasse aus. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Hochzeitsmesse Hof

Hochzeitsmesse in der Freiheitshalle | 14.01.2018 Hof
» 81 Bilder ansehen

VLF-Ball in Münchberg

VLF-Ball in Münchberg | 14.01.2018 Münchberg
» 23 Bilder ansehen

Blue Devils Weiden - Selber Wölfe 5:10

Blue Devils Weiden - Selber Wölfe 5:10 | 14.01.2018 Weiden
» 27 Bilder ansehen

Autor

Matthias Bäumler

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 01. 2018
19:51 Uhr



^