Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

Hof

Corona verhindert verkaufsoffenen Sonntag in Hof

Handel, Theater, Nahverkehr: In vielen Bereichen wirkt sich die Pandemie in Hof wieder unmittelbar aus. Die Corona-Ampel steht weiterhin auf Gelb.



In der Hofer Altstadt herrscht jetzt Maskenpflicht.	Foto: Frank Wunderatsch
In der Hofer Altstadt herrscht jetzt Maskenpflicht. Foto: Frank Wunderatsch  

Hof - Die Corona-Ampel ist am Donnerstag in der Stadt Hof auf Gelb gesprungen - und das bleibt zunächst auch so. Ebenso nähert sich der Landkreis, der sich noch im grünen Bereich befindet, dem ersten Inzidenz-Signalwert von 35 neuen Corona-Fällen auf 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen. In der Stadt Hof gibt es auf Freitag drei neue Fälle die Inzidenz steigt somit weiter von 37,1 auf 39,27.

Die aktuelle Situation hat unter anderem zur Folge, dass Werbegemeinschaft und Stadtmarketing den gemeinsam organisierten, verkaufsoffenen Filmtage-Sonntag abgesagt haben. Das geht aus einer städtischen Pressemitteilung hervor. Die Entscheidung fiel einstimmig in einer Sondersitzung am Freitag mit Vertretern der Stadt Hof sowie den Vorsitzenden des Hofer Einzelhandelsverbands, der Werbegemeinschaft und des Stadtmarketings.

Wie berichtet, gelten in Hof nun zusätzliche Hygienemaßnahmen, etwa das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in ausgewiesenen Bereichen der Kernstadt. Eva Döhla, Oberbürgermeisterin und Vorsitzende des Stadtmarketings, appelliert an den Handel: "Schließen Sie sich bitte dieser gemeinsamen Entscheidung an und verzichten Sie auf die zusätzliche Geschäftsöffnung." Lutz Pfersdorf, Vorsitzender des Hofer Einzelhandelsverbandes, ergänzt: "Wir verstehen die Entscheidung als unseren Beitrag, bei der Eindämmung der Pandemie mitzuhelfen."

Das Umspringen der Corona-Ampel hat auch Folgen für Vorstellungsbesuche am Theater Hof: Wie das Haus mitteilt, muss ab sofort der Mund-Nasen-Schutz auch wieder auf dem Sitzplatz während der gesamten Vorstellung getragen werden. Das gilt nicht nur für die Ersatzspielstätte "Schaustelle", die nach aktuellem Stand Ende des Monats in Betrieb gehen soll, sondern auch für die Vorstellungen in Kulturkantine und Foyer. Zuerst betroffen sind die Vorstellung "Hexen" am heutigen Samstag um 19.30 Uhr im Foyer und die Matinee zu "Wiener Blut" am Sonntag um 11 Uhr in der Kulturkantine.

Im öffentlichen Nahverkehr ändert sich zunächst nichts, wie Stadtwerke-Sprecherin Stefanie Köppel auf Anfrage der Frankenpost mitteilt. "Es gilt nach wie vor die Maskenpflicht an den Bushaltestellen und in den Bussen. Seit Beginn der Pandemie halten wir alle vorgeschriebenen Bestimmungen ein. Sollten sich die gesetzlichen Vorschriften verschärfen, werden wir diese natürlich unverzüglich umsetzen." Wie berichtet, sind 24 Busfahrer derzeit in Quarantäne. Dennoch konnten die Stadtwerke am Freitag wieder mehr Linien bedienen als noch tags zuvor. "Wir hoffen, dass wir Tag für Tag den Fahrplan aufstocken können. Derzeit können wir es aber nicht versprechen, da noch mehrere Testergebnisse ausstehen. Sollte von den Tests nur ein weiterer Busfahrer positiv sein, würden höchstwahrscheinlich wieder mehr Linien ausfallen. Aus diesem Grund veröffentlichen wir den Fahrplan für Montag auch erst am Sonntagnachmittag." nisch

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 10. 2020
20:46 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Einzelhandelsverbände Eva Döhla Fahrpläne Kindergartengruppen Kindertagesstätten Nahverkehr Städte Verkaufsoffene Tage Verkaufsoffener Sonntag Öffentlicher Nahverkehr Öffentlichkeit
Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Am Herbstmarktsonntag blieben die Läden geschlossen. Zu den Filmtagen soll der verkaufsoffene Sonntag aber stattfinden.	Foto: Schmidt

28.09.2020

Das Shoppen am Sonntag kommt zurück

Der Hofer Herbstmarkt hat erstmals ohne den verkaufsoffenen Sonntag stattgefunden. Händler und Besucher bedauerten das. Doch der Einzelhandelsverband bereut die Entscheidung nicht. » mehr

Auf jeden Fall diese Woche, vermutlich aber bis Ende Oktober, gilt der ausgedünnte Fahrplan für die Stadtbusse. Am Mittwochnachmittag warteten Fahrgäste am Sonnenplatz vorerst zum letzten Mal auf Busse der regulären Linien. Foto: Uwe von Dorn

21.10.2020

Hofer Busverkehr kommt fast zum Erliegen

Fünf positive Corona-Fälle bei Hof-Bus dünnen den Fahrplan aus. Nur der Schulbusverkehr bleibt übrig. Mindestens 2000 Fahrgäste müssen sich Alternativen suchen. » mehr

Der selbstfahrende Elektro-Bus am Maxplatz in Rehau. Foto: von Dorn

12.11.2020

Tüv gibt grünes Licht für selbstfahrende Busse

Anfang 2021 sollen die autonomen Shuttles offiziell durch Hof und Rehau rollen. Ein erster Testeinsatz in Rehau war erfolgreich. » mehr

Immer wieder ärgerlich: Der Blick auf das Zentralkauf-Areal ist seit drei Jahren unverändert.	Foto: Neumann

29.10.2020

Die Schere im Kopf

Was ist eigentlich noch der richtige Ansatz, wenn es um die Belebung des früheren Zentralkauf-Areals geht? Die Sondersitzung des Hofer Bauausschusses zeigt, wie schwer sich die Entscheider tun. » mehr

"Bringt Frequenz in die Stadt!" So lautete die Aufforderung von Christian Klotz im September 2019. Frequenz, die auch die Ludwigstraße beleben soll. Dort stehen mehrere Geschäfte leer, darunter auch die Räume der Hugo-von-Rücker-Apotheke, die im August umgezogen ist. Foto: Uwe von Dorn

09.09.2020

Wo bleibt der Citymanager?

Bereits vor einem Jahr forderte der Einzelhandelsexperte Christian Klotz einen Citymanager für Hof. Dafür laufen "vorbereitende Arbeiten", wie die Stadt mitteilt. » mehr

In ausgewiesenen Bereichen des Hofer Stadtkerns (das Foto entstand in der Altstadt) muss schon seit mehreren Tagen grundsätzlich Maske getragen werden. Immerhin: Der Verzehr von Speisen oder Getränken zum Mitnehmen, zum Beispiel vom Wärschtlamo, ist nun doch möglich. Allerdings muss dabei Abstand eingehalten werden, "eine Ansammlung von Menschen ohne Maske ist zu vermeiden", wie die Stadt mitteilt. Foto: Frank Wunderatsch

28.10.2020

Corona-Ampel springt auch in Hof auf Rot

Seit Mittwoch liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei 61,1 in der Stadt Hof und bei 77,0 im Landkreis. Für die Hofer bedeutet das ab Donnerstag neue Einschränkungen, die sich am Montag mit dem "Lockdown light" weiter verschär... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

29.11.2020 Bilder Lebkuchenmarkt Rehau - Sonntag

Lebkuchenmarkt Rehau - Sonntag | 29.11.2020 Rehau
» 40 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 Selb

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 | 22.11.2020 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 10. 2020
20:46 Uhr



^