Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

Kulmbach

Hilfe für ältere Mitbürger

Kulmbacher Senioren, die Unterstützung wie zum Beispiel beim Einkaufen benötigen, können sich an die Stadtverwaltung wenden. Die Nummer: 09221/940236.



Eine Einkaufshilfe ist gerade für viele ältere Menschen in Quarantäne-Zeiten ein Segen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn
Eine Einkaufshilfe ist gerade für viele ältere Menschen in Quarantäne-Zeiten ein Segen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn  

Kulmbach - Der Seniorenbeirat der Stadt reaktiviert den Helferkreis. Das teilt das Rathaus mit. Bereits beim ersten großen Lockdown im März hatte die Stadt Kulmbach den Helferkreis ins Leben gerufen. Hier konnten sich ältere und hilfsbedürftige Menschen melden, wenn sie, betroffen durch die Einschränkungen der Pandemie, bei den alltäglichen Aufgaben Hilfe benötigten.

Angebot nicht ausnutzen

Das Rathaus bittet darum, dass dieses Angebot nicht ausgenutzt wird. Es werden keine Umzüge gefahren, keine Wohnungen geputzt und auch kein Holz gesägt. Dieses Angebot richtet sich in erster Linie an Menschen, die Hilfe bei allen Angelegenheiten in der Öffentlichkeit brauchen, um Kontakte zu anderen Personen zu vermeiden. red


Bi nnen kürzester Zeit meldeten sich weit über 100 Helfer, die gerne für ihre Mitmenschen einkauften, den Hund ausführten oder Medikamente in der Apotheke abholten. "Vielen Senioren und Menschen aus der Risikogruppe konnte so geholfen werden. Der Wirtschaftsförderer Thomas Tischer koordinierte die Helfer und die Hilfsbedürftigen und vermittelte entsprechende Kontakte. Es ist ein tolles Zeichen, dass die Kulmbacher auch in Ausnahmesituationen zusammenhalten und aufeinander Acht geben", schreibt Oberbürgermeister Ingo Lehmann in einer Pressemitteilung.

Nun, mitten im zweiten bundesweiten Lockdown, ist dieser Zusammenhalt wieder gefragt. Der Seniorenbeirat der Stadt hat daher das Wiederaufleben des Helferkreises beschlossen. "Es haben sich bereits zahlreiche Personen, in erster Linie Senioren, bei uns gemeldet und gefragt, ob es Möglichkeiten gibt, Unterstützung bei Besorgungsgängen zu bekommen. Viele unserer älteren Mitmenschen sind auf Hilfe angewiesen, da sie derzeit aus Eigenschutz natürlich nur in Ausnahmefällen das Haus verlassen möchten. Da sind wir als Stadt gefordert und möchten natürlich helfen", erklärt die Vorsitzende des Beirats, stellvertretende Landrätin Christina Flauder.

"Mit unserem Helferkreis, der vom Rathaus aus koordiniert wird, haben wir eine super Plattform, die schon zu Beginn der Pandemie vielen Menschen unterstützen konnte. Daher freuen wir uns, dass auf unsere Anregung hin der Helferkreis weitergeführt wird", sagt Flauder.

Wer Hilfe benötigt, kann sich telefonisch unter der Nummer 09221/940236 von 8 bis 15.30 Uhr bei Thomas Tischer melden oder eine E-Mail an helferkreis@stadt-kulmbach.de schreiben. Auch Menschen, die ihre Hilfe anbieten, können sich dort jederzeit melden. "Wir danken allen, die sich beteiligen. Für viele Menschen stellt der Lockdown eine große Herausforderung dar, die sie alleine nicht meistern können. Gerade für sie ist eine helfende Hand Gold wert", schreibt Ingo Lehmann.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 11. 2020
16:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Apotheken Artzney Bürgermeister und Oberbürgermeister Freude Happy smiley Hilfe Kommunalverwaltungen Senioren Stadt Kulmbach Städte Öffentlichkeit
Kulmbach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Glückwünsche für den neu gewählten Ortssprecher von Oberdornlach: Im Bild (von links) Bürgermeister Dr. Ralf Hartnack, die Stadträte Dr. Michael Pfitzner und Thorsten Grampp, Kai Schmidt, Bürgermeister Frank Wilzok und OB Ingo Lehmann. Foto: Werner Reißaus

16.10.2020

Zwei "Lager" im Dorf: Neuer Ortsprecher

Kai Schmidt löst Jürgen Kolinsky als Oberdornlachs Stimme im Stadtrat ab. Zuvor gab es Unstimmigkeiten, die aber bei der Ortsversammlung nur angedeutet werden. » mehr

Auch im Landschaftsmuseum Obermain auf der Plassenburg werden Besuche voraussichtlich noch vor Pfingsten wieder möglich sein. Foto: Gabriele Fölsche

08.05.2020

Kulturbetrieb nimmt Fahrt auf

Nach der am Dienstag von der Bayerischen Staatsregierung verkündeten schrittweisen Aufhebung der Ausgangsbeschränkungen wird sich auch in der Stadt Kulmbach einiges tun, teilt die Stadtverwaltung mit. » mehr

Dr. Thomas Koch aus Mainleus ist der Vorsitzende des Ärztlichen Kreisverbandes Kulmbach. Foto: Gabi Fölsche

06.11.2020

Grippe-Impfstoff wird knapp

Experten raten zur Impfung. Doch die Lieferanten kommen nicht mehr hinterher. Ärzte im Landkreis Kulmbach wissen nicht, wann sie mit einer Lieferung rechnen können. » mehr

Sechs Eimer und zwei Tüten voller Zigarettenstummel haben die Helfer in Kulmbach innerhalb von nur zwei Stunden eingesammelt. Fotos: privat

03.11.2020

Aktion gegen Giftbomben auf den Straßen

Freiwillige sammeln in Kulmbach auf Anregung des Umweltbeirats unzählige Zigarettenstummel ein. Weggeworfene Kippen gelten als unterschätzte Gefahr für das Ökosystem. » mehr

Eines der zahlreichen Bilder mit der Plassenburg im Hintergrund, diesmal besonders atmosphärisch dargestellt. Foto: Christian Weber / instagram: mr.schneemann

13.10.2020

#Kulmbach - eine Stadt auf Instagram

Vergangene Woche haben seine Entwickler das zehnte Jubiläum von Instagram gefeiert. Auch in Kulmbach erfreut sich das soziale Netzwerk zunehmender Beliebtheit. » mehr

Mit Masken ist der Henker so gut vertraut wie mit dem Beil. Foto: Stefan Linß

31.07.2020

Maskenträger in den Gässchen

Henker, Nachtwächter, Ritter und die schlüpfrige Gerda machen Lust auf Kulmbachs Historie. Nach der Corona-Pause sind die lang ersehnten Stadtführungen wieder möglich. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Die Weihnachtsbeleuchtung in der Marienstraße wird angebracht Hof

Weihnachtsbeleuchtung in der Hofer Marienstraße | 26.11.2020 Hof
» 12 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 Selb

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 | 22.11.2020 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 11. 2020
16:54 Uhr



^