Lade Login-Box.
Topthemen: VER SelbFotos: Erstklässler in der RegionBlitzerwarnerBilder vom Wochenende

Rehau

Dekan Saalfrank predigt über Rehauer Eklat

In der Marktandacht am Samstag hat Günter Saalfrank, Hofer Dekan der evangelischen Kirche, zur Diskussion um die Predigt beim Wiesenfest in Rehau Stellung genommen.



Sein Fazit: "Die biblische Botschaft ist nicht unpolitisch, da sie in konkrete Situation hineinspricht." Auch Menschen in der Heiligen Schrift hätten immer wieder den Finger in wunde Punkte ihrer Zeit gelegt. Für den Dekan heißt das: "Politische Bezüge in Predigten - ja. Parteipolitik - nein."

In seiner Predigt am Samstag sagte Saalfrank, die Bibel tröste und ermutige. Menschen könnten so gestärkt und zuversichtlich ihren Weg weitergehen. Das sei aber nur die eine Seite des Wortes Gottes. "Auf der anderen Seite stellt es aber auch infrage, ermahnt es und hält Menschen einen Spiegel vor." Insbesondere die Propheten im Alten Testament und auch Jesus selbst hätten "Klartext geredet".

Wenn Pfarrer dies in der heutigen Zeit tun, gehen sie nach Saalfranks Worten nicht an ihrem Auftrag vorbei. "Im Gegenteil: Sie erfüllen ihren Auftrag, wenn sie konkret und anschaulich predigen." Predigten könnten "anstößig" sein, indem sie zu Diskussionen anregen. "Die biblische Botschaft ist kein Wohlfühl-Evangelium", betonte der Dekan. Es sei gut, wenn Geistliche in ihren Predigten von der biblischen Botschaft her auf problematische aktuelle Entwicklungen aufmerksam machten. "Insofern können und sollen Predigten politisch sein." Allerdings gehöre Parteipolitik nicht auf die Kanzel. Pfarrer dürften nicht zum Fürsprecher einer Partei werden oder gar für sie werben.

Saalfrank warnte davor, die kritische Seite der Bibel auszublenden. Dann bestehe die Gefahr, dass Menschen "dem Zeitgeist auf den Leim gehen oder falsche Wege beschreiten". Es könne sein, dass nachfolgende Generationen fragten: "Warum habt ihr als Christen wenig dagegen getan, als sich immer mehr Gedankengut breit machte, das zwischen Menschen erster, zweiter und dritter Klasse unterschied?"

 

Darum geht´s: Eklat um Politik in der Predigt

Autor
Jan Fischer

Jan Fischer

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 07. 2019
18:20 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bibel Christen Evangelische Kirche Geistliche und Priester Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen Pfarrer und Pastoren
Hof Rehau
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Interview: mit Michael Abraham, Bürgermeister der Stadt Rehau

24.07.2019

Abraham bestätigt Aus für Zeltgottesdienst

Die Diskussion um die politische Zeltgottesdienst-Predigt am Rehauer Wiesenfest hat hohe Wellen geschlagen. » mehr

"Politische Bezüge sind in Ordnung. Parteipolitik geht gar nicht": Für Dekan Saalfrank, der auf dem Hofer Volksfest schon im Zelt gepredigt hat (Bild), ist die Bibel politisch, Predigten könnten, sollten es mitunter auch sein. Foto: Geißer

16.07.2019

Hofer Dekan verteidigt politische Predigt

Die Predigt beim Rehauer Wiesenfest hat weite Kreise gezogen. Sollen Geistliche gesellschaftspolitische Fragen zur Diskussion stellen? Ja, sagt der Hofer Dekan Günter Saalfrank. » mehr

Viele Gäste, aktuelle und ehemalige Wegbegleiter, kamen gestern ins Schulzentrum, um der Einweihung beizuwohnen.

18.09.2019

Realschule wird digitaler

Die Stadt Rehau feiert die Einweihung eines wichtigen Bausteins des Schulprojektes 2020. Der Fachräumebau schließt sich nahtlos an das Schulzentrum an. » mehr

Positive Bilanz nach fünf Fest-Tagen

18.07.2019

Abraham gibt keine Interviews zum Predigt-Eklat

Der Rehauer Bürgermeister Michael Abraham möchte nicht mehr Stellung nehmen zu dem Eklat um die Wiesenfest-Predigt. » mehr

Die Band Koalika aus Hof mit (von links) Michael Ertel (Keyboards, Gesang), Hendrik Ertel (Gitarre), Peter Wiede (Schlagzeug), Philipp Winklkofer (Percussion), Andreas Marek (Bass, Gesang) und Pascal Bächer (Rap) tritt am Samstag beim "Open Mind"-Festival in Regnitzlosau auf. Foto: Koalika

13.09.2019

Premiere im Pfarrhof

Am 14. September steigt das "Open Mind"-Open-Air in Regnitzlosau. Es startete als Präventionsprojekt gegen Rassismus. Nun ist es ein Familien-Event. » mehr

Auch der neue Ruheraum stand bei der Besichtigung der neuen Räume auf dem Programm. Die Verantwortlichen (von links) Silke Tröger, die Gruppenleiterin in der Kita Unlitzstraße, Pfarrer Hans-Jürgen Wiedow, der Stiftungsvorsitzende der Gesamtkirchengemeinde (GKG) des katholischen Dekanats Hof, Angelika Döbel, die Leiterin der Kita St. Josef in Rehau, Bürgermeister Michael Abraham und Cornelia Sonntag, die Geschäftsführerin der GKG, freuten sich über die schnelle Verwirklichung ihrer Pläne. Foto:Pampel

22.02.2019

Mehr Platz für Rehaus Kinder

Der Josefskindergarten hat in der Unlitzstraße eine neue Gruppe eröffnet. Und schon jetzt ist ein Neubau der Einrichtung im Gespräch. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Klima-Demo in Hof Hof

Klima-Demo in Hof | 20.09.2019 Hof
» 4 Bilder ansehen

Black Base - Mens Night out

Black Base - Men's Night out | 15.09.2019 Hof
» 21 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Moskitos Essen

Selber Wölfe - Moskitos Essen 3:5 | 14.09.2019 Selb
» 27 Bilder ansehen

Autor
Jan Fischer

Jan Fischer

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 07. 2019
18:20 Uhr



^