Derzeit wird im Kulmbacher Stadtwald zehnmal soviel Holz wie sonst pro Woche geschlagen. Grund ist der Borkenkäfer, der gewaltige Schäden anrichtet. Viele hoffen auf einen strengen Winter, um den Käfer den Garaus zu machen – doch daraus wird vermutlich nichts.