Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019EhrenamtskampagneVER Selb

Kunst und Kultur

Iris Berben engagiert sich für Musikdrama über NS-Zeit

Iris Berben ist vor allem als Schauspielerin bekannt. Derzeit betätigt sie sich aber auch als Schirmherrin eines ungewöhnlichen Musikdramas. Es geht um ein Thema, das die Darstellerin seit mehreren Jahrzehnten beschäftigt.



Iris Berben
Iris Berben fungiert derzeit als Schirmherrin eines ungewöhnlichen Theaterprojekts, in dem es um Nazi-Verbrechen geht.   Foto: Oliver Dietze

Schauspielerin Iris Berben, bekannt für ihr Engagement gegen Antisemitismus, setzt sich in einem ungewöhnlichen Theaterprojekt gegen das Vergessen der Nazi-Verbrechen ein.

Sie ist Schirmherrin des Musikdramas «Die Kinder der toten Stadt», das am Frankfurter Musiktheater Papageno zurzeit erstmals aufgeführt wird. «Seit fünf Jahrzehnten beschäftige ich mich mit diesem Thema, denn es gehört zu unserer Identität, unsere Geschichte zu kennen und damit umzugehen», sagte die 68-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. «Wir befinden uns europaweit in einer Situation, die rückwärtsgewandt ist. Und wir haben aufgrund unserer Geschichte noch einmal eine besondere Verantwortung.»

In dem Musikdrama geht es um Kinder und Jugendliche im Ghetto Theresienstadt, die auf Anweisung der Nazis eine Kinderoper einstudieren und aufführen, als eine internationale Delegation des Roten Kreuzes kommt. Mit der Oper soll der Anschein erweckt werden, dass es den Menschen in dem Ghetto gut geht. Das Musikdrama beruht auf einer wahren Begebenheit.

Die erste Resonanz an dem Frankfurter Theater fiel sehr positiv aus, so dass Zusatzvorstellungen bis Ende Juni terminiert wurden. Ziel der Projektmacher ist, dass das Stück nach der professionellen Aufführung in Frankfurt von Schulklassen aufgeführt wird, damit sie sich auf diesem Weg mit dem Holocaust auseinandersetzen. Dazu werden Texte, Noten und weitere Materialien zur Verfügung gestellt. Außerdem gibt es ein Hörspiel, an dem Berben wie auch ESC-Teilnehmer Michael Schulte beteiligt war.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 04. 2019
21:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Antisemitismus Das dritte Reich Deutsche Presseagentur Gettos Holocaust Iris Berben Kinder und Jugendliche Kinderopern Michael Schulte Musiktheater Nationalsozialisten Oper
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Polen 39. Wie deutsche Soldaten zu Mördern wurden ---

28.08.2019

Doku zum Kriegsbeginn vor 80 Jahren: Verbrechen gab es von Anfang an

Der Zweite Weltkrieg begann vor 80 Jahren mit dem Überfall der deutschen Wehrmacht auf Polen. Von Anfang an begleiteten ihn Verbrechen an der Zivilbevölkerung. » mehr

Ausstellung «Design des Dritten Reiches» 's Hertogenbosch

05.09.2019

Von Käfer bis Hakenkreuz: Das Design des Bösen

Die deutschen Nazis überließen nichts dem Zufall. Sie nutzten auch das Design für ihre perfide Ideologie. Ein Museum in den Niederlanden zeigt dazu eine Ausstellung. Das ist auch ein Wagnis. » mehr

Sie drehen seit 20 Jahren gemeinsam Dokumentarfilme: Dirk Szuszies, der am Montag nach Hof kommen wird, und seine Lebensgefährtin Karin Kaper.

27.09.2019

Interview

Die Dokumentation "Wir sind Juden aus Breslau" lässt Holocaust-Überlebende zu Wort kommen und sagt dabei viel über das Heute. Ein Gespräch mit dem Regisseur. » mehr

Leonard Bernstein

16.10.2019

"West Side Story": Deutsche Erstaufführung in Nürnberg

Das weltberühmte Musical von Leonard Bernstein kehrt am 26. Oktober auf die Bühne des Nürnberger Staatstheaters zurück. Dort war das Stück vor 47 Jahren das erste Mal in Deutschlanfd zu sehen. » mehr

Die neuen und alten Vorstandsmitglieder (von links): Ursel Hegels, die bisherige Vorsitzende Esther Zwurtschek, Friedrun Haßmann, die neue Doppelspitze Stefan und Dorit Pohl sowie die bisherige Schatzmeisterin Angela Bier und ihr Nachfolger Karlheinz Reißer. Zum Vorstand gehören zudem Patrick Häußinger und Kathrin von Zimmermann.

23.05.2019

Ehepaar führt den Kulturkreis

Stefan Pohl ist neuer Vorsitzender, seine Frau Dorit seine Stellvertreterin. Die beiden möchten den Verein und das Museum Bayerisches Vogtland strukturell anders aufstellen. » mehr

Das Duo und die Mär: Sängerin Inga Lisa Lehr ist Jacob mit den gierigen Eltern, Perkussionistin Vanessa Porter mischt mit Macht mit. Foto: Harald Dietz

11.04.2019

Fast wie im Märchen

Mit der Kinderoper "Gold" traut sich das Junge Theater Hof etwas. Das ganz junge Publikum dankt es mit Staunen und trappelnden Stiefelchen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Traktor-Demo Bindlach

Traktor-Demo rollt nach Bayreuth | 22.10.2019 Bindlach
» 30 Bilder ansehen

2000er-Party Weißenstadt

2000er-Party Susi Weißenstadt | 19.10.2019 Weißenstadt
» 46 Bilder ansehen

Fightnight Plauen mit Etem Bayramoglu Plauen

Fightnight Plauen mit Etem Bayramoglu | 19.10.2019 Plauen
» 69 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 04. 2019
21:40 Uhr



^